Eine Wohnscheibe wird 40 Jahre

Erfurt: Wohngebiet Rieth | 40 Jahre Vilniuser Straße 1-4 –
KoWo feiert Hausjubiläum mit ihren Mietern

August 1971
Baufahrzeuge, Kräne und Bauwagen stehen vor der Wohnscheibe Vilniuser Straße 1-4.
Eine Wohnumfeldgestaltung ist noch nicht in Sicht.
Dennoch sind die ersten Mieter am 1. Juli 1971 in ihre lang ersehnte Neubauwohnung im Wohngebiet Rieth eingezogen.

In den Jahren 1997/1998 wurde das Haus umfangreich saniert.
Im Haus 2 der Vilniuser Straße 1-4 eröffnete das Hotel Wilna seine Pforten. Das Hotel ist seit vielen Jahren eine bekannte Adresse im Wohngebiet und ein angenehmer Nachbar der Mieter im Haus.

August 2011
40 Jahre später – Was für eine lange Zeit!
Blickt man in seinem eigenen Leben zurück, weiß man wie viele Lebensphasen in den vierzig Jahren erlebt wurden – die Hochzeit, die erste gemeinsame Wohnung, die Geburt des ersten und vielleicht auch des zweiten und dritten Kindes, das Erwachsenwerden der Kinder und auch schon das Abnabeln von den Eltern und der damit verbundene Auszug aus dem Elternhaus.



Geschehen all diese Ereignisse in ein und derselben Wohnung, hat man einen nicht zu beschreibenden engen persönlichen Bezug zu seiner Wohnung.
„Diesen Bezug haben unsere Mieter von 42 Wohnungen des Jubiläumshauses. Sie leben bereits von Beginn an im Haus Vilniuser Straße 1-4. Diese wollen wir heute ganz besonders würdigen. Selbstverständlich gab es für alle Mieter der 282 Wohnungen am Samstag, den 13. August ein großes Hausfest.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige