Faszinierendes im Kleinformat: Treffen der Modellstraßenbahnfreunde

Wann? 28.05.2011 10:00 Uhr

Wo? EVAG, Am Urbicher Kreuz, 99099 Erfurt DE
Volker Unruh und Thomas Hildebrand engagieren sich im Verein der Thüringer Straßenbahnfreunde. Auch Steffi hat schon ein Faible für Modellstraßenbahnen.
Erfurt: EVAG | Wenn es quietscht, dann bekommen einige gestandene Mannsbilder durchaus einmal Gänsehaut. Eine wohlige, versteht sich. Die überfällt sie genau dann, wenn eine der alten Straßenbahnen wieder einmal zu einer Ausfahrt unterwegs ist und sich rumpelnd und quietschend durch die Kurven kämpft. Mit einer Pferdebahn begann einst im Mai des Jahres 1883 in Erfurt der Stadtverkehr auf der Schiene.

Spätestens mit der Einführung der „Elektrischen“ im Jahr 1894 waren die ratternden Bahnen aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Das ist bis heute so, wenn es inzwischen auch längst hochmodern und im Gegensatz zu damals auf den Schienen relativ leise zugeht...

Diejenigen, die am besten über die Erfurter Straßenbahngeschichte Bescheid wissen und die Bahnen längst zu ihrem liebsten Fortbewegungsmittel erklärt haben, sind die „Thüringer Straßenbahnfreunde“, die sich vor mehr als zwanzig Jahren in einem Verein zusammengeschlossen haben. Doch sie mögen nicht nur die echten, großen Straßenbahnen...

Fast jeder von ihnen besitzt auch kleine Modelle der Bahnen, manche haben sich in unzähligen Stunden mühevoller Kleinarbeit komplette Modell-anlagen gebaut. Dort fahren dann die Trams verschiedener Epochen gemütlich durch die Gegend, die an manchen Stellen den städtischen Vorbildern nachempfunden ist. Wer genau hinsieht, wird bei den Werken der Erfurter Modellstraßenbahner einiges wiedererkennen. Den Fischmarkt, den Nordstrand, eine Tankstelle, eine Schule... Und auch bei den Straßenbahnen, die lange schon nicht mehr fahren, gibt es immer auch ein lautes, freudiges Hallo.

„Modellstraßenbahnanlagen sind ja eher eine Nische“, weiß Vereinschef Thomas Hildebrand. Doch auch diese Nische hat begeisterte Fans. Diese haben alle am Wochenende dasselbe vor: Die Modellstraßenbahner aus Deutschland und angrenzenden Nachbarländern treffen sich in Erfurt und präsentieren hier ihre Anlagen und Stände. Veranstaltungsort ist der EVAG-Betriebshof am Urbicher Kreuz, hier können sich die Kleinen in direkter Nachbarschaft zu ihren großen Vorbildern bewundern lassen.

Auf etwas mehr als 1000 Quadratmetern zeigen 43 Vereine, Privatpersonen und Händler ihre Fahrzeugmodelle und Anlagen mit verschiedenen Maßstäben und unterschiedlichen Spurweiten. Dabei können auf 31 Anlagen Fahrzeugmodelle im Einsatz bestaunt werden.

Termin: 28. und 29. Mai, jeweils von 10 bis 17 Uhr, im EVAG-Betriebshof am Urbicher Kreuz in Erfurt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige