Hier spielt die Musik: Dem Blasorchester am Königin-Luise-Gymnasium fehlt noch eine Pauke

Emma Scharf, Sonja Schubert und Eric Abraham lieben Blasmusik und spielen nach dem Besuch der Bläserklasse (5./6. Klasse) jetzt auch im Schulorchester des Königin-Luise-Gymnasiums.
Erfurt: Königin- Luise- Gymnasium | Kerstin Rösel hat Großes vor: Sie möchte ein Blasorchester am Königin- Luise-Gymnasium so ausbauen, dass auch musikalisch sehr anspruchsvolle Stücke erklingen können. Die Voraussetzungen dafür haben bereits vor vier Jahren mit dem Projekt "Bläserklasse" an der Schule begonnen - deren Leitung auch in den Händen der studierten Musikerin und Orchesterleiterin liegt.

In der musikalischen Spezialklasse lernen die Schüler in der 5. und 6. Klasse ein Blasinstrument spielen. Statt Singen steht dann im Fach Musik Instrumentalunterricht und Orchesterprobe auf dem Stundenplan. "Am Anfang lernen die Kinder alle Instrumente kennen, können sich daran ausprobieren", sagt Kerstin Rösel, die auch als Lehrerin für Horn tätig ist. Die Auswahl ist groß, es gilt sich zwischen Trompete, Klarinette, Horn, Tuba, Posaune, Fagott, Saxophon, Oboe, Querflöte oder Euphonium zu entscheiden. "Bis Weihnachten kann jeder Schüler mindestens fünf verschiedene Töne spielen. Das reicht aus, um Jingle Bells und andere einfache Weihnachtslieder im Orchester erklingen zu lassen", sagt Cornelia Schönherr, Lehrerin für Trompete.

Und für die Schüler heißt es täglich üben, üben, üben - denn es gibt wie im ganz normalen Musikunterricht auch Noten. Wer sich nach der 6. Klasse weiterhin musikalisch betätigen möchte, kann in das Schulorchester eintreten, dass weiterhin als Arbeitsgemeinschaft außerhalb der Schulzeit angeboten wird. Es steht allen offen. Insgesamt 37 Schüler musizieren momentan hier gemeinsam - mehr Jungen als Mädchen haben sich dafür entschieden.

Ab dem neuen Schuljahr möchte Kerstin Rösel für die begabten, größeren Schüler ein weiteres Blasorchester aufbauen. "Wer hier mitmachen möchte, muss sich einem Leistungsnachweis, ähnlich einer Prüfung, unterziehen. Das ist ab Klasse 9 möglich, für besonders musikalisch begabte Schüler auch schon eher. Ich möchte auf einem hohen Niveau arbeiten."

Zu einem richtigen Blasorchester gehört natürlich auch eine Pauke - eines der teuersten Instrumente im Orchester. Genau aus diesem Grund konnte sie bisher noch nicht angeschafft werden. Um Geld für ihre Pauke zu sammeln, wurde mit den Bläserklassen im Mai ein Spendenlauf im Brühler Garten organisiert. Dank der Unterstützung von vielen Eltern, Freunden und Partnern kamen stolze 2600 Euro zusammen. Ein schöner Anfang. Über weitere Sponsoren und Spenden würden sich die Schüler freuen. Ein neues musikalisches Projekt ist momentan schon in Vorbereitung, das Weihnachtskonzert in der Erfurter Thomaskirche. Der Wunsch aller wäre natürlich, dass hierbei die Pauke bereits erklingen könnte.

Spendenkonto:
Förderverein Königin Luise macht Musik e.V.
Sparkasse Mittelthüringen
BLZ 82051000
Konto-Nummer 163021295
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige