Horrorcrash auf der A 71

Das Taxi welches auf dem Dach zum liegen kam
Erfurt: A71 | Heute gegen 09:30 Uhr Horrorcrash auf der A71 in Höhe Gottstedt Fahrtrichtung Sangerhausen.

Ein Oldtimer VW kommt von der Fahrbahn ab und knallt gegen die Betonleitplanke und kommt ca. 200 Meter weiter an der linken Leitplanke zum stehen.

Die dahinter fahrenden Fahrzeuge bremsen ab und es kommt plötzlich zu einem Rückstau.
Ein Taxifahrer aus dem Ilmkreis bemerkt wahrscheinlich den Rückstau nicht und fährt ungebremst auf einen vor ihm stehenden Kleintransporter mit Anhänger. Der Anhänger hatte Rohrteile geladen die für einen Kuhstall gedacht waren. Die Wucht war so groß, dass der Kleintransporter nach vorn katapultiert wird und das Taxi sich überschlug.

Das Taxi kam in der Folge auf dem Dach zum liegen. Im Taxi befanden sich neben den Fahrer (60) ein Kind (13) und ein Jugendlicher (14) . Der Taxifahrer verstarb noch an der Unfallstelle und die zwei Insassen kamen Schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch der Fahrer des Oldtimer musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Die Autobahn musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
5.078
Joachim Kerst aus Erfurt | 12.09.2012 | 09:20  
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 12.09.2012 | 10:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige