Lebenslust als Festivalmotto

Einige der studentischen Organisatoren
Erfurt: Haus der sozialen Dienste | Dass sich Feiern und Gedanken um nachhaltige Entwicklung bestens vertragen, diesen Beweis wird am Wochenende vom 3. bis 5. Juni das im Haus der sozialen Dienste stattfindende „Lebenslust-Festival“ antreten. Erfurter Studenten der AG Nachhaltigkeit laden gemeinsam mit dem Stadtentwicklungsamt Interessierte jedes Alters ein, sich dem wichtigen Thema auf besondere Weise zu nähern.

Gestartet wird am Freitag um 14 Uhr mit einer Podiumsdiskussion zur nachhaltigen Entwicklung, in die man sich mit seinen eigenen Gedanken einbringen kann. Selbst, wenn man sich bisher noch nicht damit befasst hat. Freitag- und Samstagabend spielen Bands der Region.

Diverse Workshops widmen sich am Samstag von 12 bis 18 Uhr Themen aus Kultur, Kunst, Gesellschaft und Politik. Initiativen und Vereine präsentieren sich zum Festival, für Kinderbetreuung ist gesorgt. Beim Kost-Nix-Markt kann man Dinge abgeben und mitnehmen. Zum Ausklang können die Besucher am Sonntag ab 12 Uhr bei einem kostenlosen Brunch die Seele baumeln lassen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige