Mein Glück im Alltag: Schraube für Schraube

Enrico Martin aus Eisenach ist Wartburgfan.
„Mein Glück im Alltag“ heißt die Serie im Allgemeinen Anzeiger. Wir zeigen, wo und wie Menschen abschalten können, sich abreagieren und entspannen. Heute: Enrico Martin (32), Kommunikationselektroniker aus Eisenach.

"Glück im Alltag – das bedeutet für mich, an Wartburgs herumzuschrauben.

Zum einen ist es Lokalpatriotismus, der mich antreibt. Denn jeder Wartburg ist ein Stück Auto­mobilgeschichte von Eisenach. Zum anderen ist die handwerkliche Arbeit ein guter Gegensatz zum Berufsalltag, bei dem ich vor allem am Computer sitze. Mich fasziniert die Technik – und dass man mit etwas handerklichem Geschick ein Auto von der ersten Schraube an zusammenbauen kann, das auch noch fährt. Inzwischen besitze ich drei Wartburgs, eine alte Simson und einen Original-Klappfix.

Im Verein – dem Allgemeinen Wartburgfahrerclub Eisenach – restaurieren wir gerade einen 311er Wartburg. Durch unsere Treffen sind Kontakte und Freundschaften in ganz Europa entstanden."

Kontakt: http://www.wartburgtreffen.de/v4/Willkommen.html
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige