Moderne vs. Tradition

Am Wochenende findet in Alach die 31. Kirmes statt:

Die Kirmesgesellschaft darf dieses Jahr 15 Pärchen zählen, die sich der Herausforderung, aber auch dem Spaß und der Freundschaft, widmen werden.
Jugendliche Ausgelassenheit, harte Arbeit und etwas Organisationsgeschick gehören einfach dazu, eine Kirmes auf die Beine zu stellen.

Die Kirmespaare haben sich für den Tanzabend am Samstag etwas Besonderes einfallen lassen: Zum ersten Mal wird es keinen einstudierten Mottotanz geben. Dafür wird die Chronik des Ortes Alach durch ein aufregendes Schauspiel dargestellt. Die Kirmesgesellschaft greift hier im modernen Sinne in die Tradition des Ortes und der Kirmes an sich ein, und vermengt es dann zu einem besonderen Ereignis für die Gäste.

Natürlich wird es Samstag früh ein Ständchen für die Bewohner in Alach geben. Begleitet von der Kapelle "DoomsDay" wird es wieder ein musikalischer Hüftschwinger.

Zur Kirmesdisco, Freitag Abend, wird es ein weiteres Motto geben:
Una cerveza por favor! Mexikanisches Flair wird den Gästen ordentlich einheizen und auch die Kirmesgesellschaft hat sich vorbereitet. Mit Sombreros, Rasseln und Tequila wird es wieder ein langer, aber schöner Abend werden.

Sonntag ist Entspannung angesagt. Zum Frühshoppen im Park treffen sich alle Gäste, Bewohner und Kirmespärchen und "beerdigen" die Kirmes traditionell. Für Erfrischungen, Ponys und Schießbuden ist gesorgt.

Die facebook Seite der Kirmesgesellschaft ist hier zu finden:

http://www.facebook.com/Kirmesgesellschaft.Alach
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige