Promi-Splitter: Alba, Cyrus, Lohan, Vettel, Klum, Seal

Zu Weihnachten wünschen sich Promis meist nur eines: Nach einem stressigen Jahr ein wenig zur Ruhe zu kommen. Bei Jessica Alba ging dieser Wunsch leider nicht in Erfüllung. Die 29-Jährige hat nämlich auch in diesem Jahr wieder die ganze Familie bei sich zu Hause bewirtet. Das sind 84 Leute. Zum Glück stand sie nicht die ganze Zeit allein in der Küche.

Miley Cyrus setzt hingegen wirklich alles daran, dass die Weihnachtszeit ruhig und besinnlich wird. Deshalb bleiben Handy und Laptop in diesen Tagen auch ausgeschaltet. Da sie sonst kaum Zeit für die Familie hat, nutzt die Sängerin die Weihnachtstage, um sich voll auf ihre Lieben zu konzentrieren. Für andere ist sie einfach nicht zu erreichen.

Zwangsläufig ruhig laufen die Feiertage bei Lindsay Lohan ab, denn das traditionelle Weihnachtsfest ihrer Familie musste in die "Betty Ford"-Klinik verlegt werden. Hier ist Lindsay wegen ihrer Drogenprobleme gerade zur Reha untergebracht. Auch an den Weihnachtstagen gab es keinen Ausgang deshalb kam die Familie zu ihr.

Auf die Ruhe zu Weihnachten hat sich besonders Sebastian Vettel gefreut: Nach dem ganzen Trubel um seine Person kann der Formel-1-Weltmeister bei seiner Familie im hessischen Heppenheim endlich mal richtig ausspannen. Gegenüber Bild.de hat er übrigens verraten, dass er zum Fest wunschlos glücklich war: In diesem Jahr seien bereits alle Wünsche in Erfüllung gegangen.

Heidi Klum und Seal wünschten sich vor allem eines: viel Schnee. Und da es in Beverly Hills selten schneit, sind die beiden samt Familie auch in diesem Jahr wieder verreist in den US-Nobel- Skiort Aspen. So müssen sie nicht nur von weißer Weihnacht träumen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige