Promi-Splitter

Queen Elizabeth II. feiert nächstes Jahr ihr 60-jähriges Thronjubiläum - und macht den Briten ein schönes Geschenk: ein verlängertes Wochenende. Die 85-Jährige gibt ihren Untertanen den 4. und 5. Juni frei. Somit können die Briten vier Tage lang das diamantene Jubiläum ihrer Königin feiern.

Günther Jauch teilt sich seine Zeit selbst ein. Und darin ist für Werbeauftritte ab sofort kein Platz. Er hat "keine Lust" mehr dazu, gesteht der 54-Jährige. Jahrelang war Jauch das Gesicht für eine Biermarke oder die Süddeutsche Klassenlotterie. Auch angesichts seiner künftigen Auftritte im öffentlichrechtlichen Fernsehen sind Werbeverträge schwierig.

In dem Kalender von TVModeratorin Anne Will gibt es bald viele freie Wochenenden. Nach der Verschiebung ihrer ARD-Talkshow von Sonntag auf Mittwoch kann die 45-Jährige endlich auch mal am Samstag bis in die Morgenstunden ausgehen. "Das ist eine echte Verbesserung der Lebensqualität", verriet Will der Illustrierten "Bunte".

Dagegen könnte für Katharina Witt der Kalender ruhig wieder etwas voller werden. Vor allem als Entertainerin würde die Ex- Eiskunstläuferin gerne auf der Bühne stehen. "Ich bin eine Rampensau und freue mich über Applaus: So unmittelbare Komplimente gibt es sonst sehr selten", sagte die 45-Jährige der Zeitschrift "Freundin".

Charlene Wittstock verbringt ihre Zeit im Moment damit, Französisch zu lernen. Schließlich wird die 33-Jährige am 1. Juli Ehefrau von Fürst Albert II. von Monaco. Bislang spricht sie die Sprache des Fürstentums nur ein bisschen und kann Unterhaltungen folgen, so die gebürtige Südafrikanerin im Magazin "Madame Figaro". Für das "Ja" vor dem Traualtar sollte es schon reichen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige