Promi-Splitter

Sie kehrt Thüringen den Rücken – zumindest im Fernsehen: Christina Plate verlässt die ARD-Serie „Familie Dr. Kleist”. Aus familiären Gründen und auf eigenen Wunsch. Die laufende Staffel aus Eisenach, die am 8. Februar
zu Ende geht, ist damit ihre letzte.

Nicht zum letzten Mal gesehen haben wir Sascha Baron Cohen in einer bizarren Rolle. Der britische Komiker arbeitet schon wieder an einem neuen Projekt. Nach Ali G, Borat und Brüno soll es nun Saddam Hussein werden. Grundlage der Filmkomödie wird das vom Diktator geschriebene Buch „Zabiba und der König, eine Liebesgeschichte“ sein.

Bei Til Schweiger ist es hingegen häufig auch mal dieselbe Rolle: Der 47-Jährige arbeitet gerade am dritten Teil seines Films „Keinohrhasen“. Sollte er bis Juni zusammen mit seiner Schreibkollegin Anika Decker mit dem Drehbuch fertig werden, könnte der Film schon Weihnachten in die Kinos kommen.

Das Drehbuch zum nächsten Film des Horrorspezialisten David Cronenberg ist
hingegen schon fertig. Und auch die Hauptrollen sind jetzt vergeben: Robert
Pattinson
darf als Finanzjongleur, der die Weltwirtschaft in Schieflage bringt, beweisen, ob er mehr ist, als nur ein attraktiver Vampir. Die Rolle seiner Ehefrau übernimmt Keira Knightley. Ein hübsches Paar.

Ein attraktives Paar sind auch Paris Hilton und Lindsay Lohan. Das dachte sich zumindest Damon Feldman von der „Hollywood Boxing Federation“. Er machte den Blondinen ein ungewöhnliches Angebot: Für eine
Kampagne gegen Alkohol und Drogenmissbrauch lädt er Lindsay und Paris
zum Fäustchenschwingen in den Ring. Zusagen für den Drei-Runden-Kampf
mit Boxhandschuhen in Kissengröße gibt es allerdings noch nicht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige