Promi-Splitter: Der ewige Junggeselle Hugh Grant wurde Papa und Lewis Hamilton trennte sich von Nicole Scherzinger, weil sie ein Baby von ihm wollte

Was für eine Überraschung! Dauerjunggeselle Hugh Grant ist Vater geworden. Passend zu seinem ausschweifenden Singleleben ist es das erfreuliche Resultat einer "flüchtigen Affäre". Von seiner Sprecherin ließ er verkünden, dass er der glückliche Vater eines Mädchens ist. Auch wenn das Kind nicht geplant gewesen sei, könnte Hugh nicht glücklicher und unterstützender sein. Wer die Mutter ist, bleibt allerdings vorerst geheim.

Auch Justin Bieber hat gerade mit den Folgen einer flüchtigen Affäre zu kämpfen: Eine 20-Jährige behauptet, dass der Teenie-Star der Vater ihres drei Monate alten Sohnes ist. Hinter der Bühne soll es passiert sein. Jetzt klagt sie auf Unterhalt. Das berichtet das US-Portal "Radar Online". Justins Management hat das Ganze als riesigen Schwindel abgetan. Ein Vaterschaftstest soll nun Klarheit bringen.

Vater und Mutter bekannt sind hingegen beim Nachwuchs von Sängerin Beyoncé Knowles und ihrem Mann Jay-Z. Ein echtes Wunschkind ist da unterwegs und bekommt deshalb auch alles, was ein Baby so braucht oder eben brauchen könnte. Die 30-jährige Sängerin ist schon fleißig dabei, das Kinderzimmer herzurichten. 200 Quadratmeter groß ist der Raum, der jetzt ein Mini-Himmelbett mit 18-Karat-Goldverzierungen, ein Soundsystem und einen XXL-Flatscreen, der aus der Zimmerdecke ausgefahren werden kann, beherbergt. Ingesamt soll alles 250 000 Dollar gekostet haben, schreibt das "Star"-Magazin.

Kinder waren wohl auch ein Thema bei Rennfahrer Lewis Hamilton und Sängerin Nicole Scherziger. Aber kein Gutes: Die Beiden haben sich angeblich getrennt, weil er noch keine Kinder wollte - sie aber unbedingt. Das hat ein Freund des Paares dem "Daily Mirror" verraten. Lewis selbst versucht nach vorn zu blicken. Sein Fazit: "Es war kein gutes Jahr. Ich freue mich auf das Nächste."

Und noch eine traurige Trennung gab es in dieser Woche: Barbara Becker und ihr belgischer Künstler Arne Quinze gehen getrennte Wege. Nach nur zwei Jahren Ehe. Grund dafür war wohl vor allem die räumlich Distanz. Barbara wohnt in Miami - Arne in Brüssel. Da gab es kaum ein gemeinsames Leben. Nach der Trennung zieht es die Ex-Frau von Boris Becker nun wieder nach Deutschland. Sie überlege, im nächsten Jahr nach Berlin zu ziehen, verriet sie dem Magazin "In".
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige