Promi-Splitter: Stefani, Heesters, Michael, Waltz, Knoxville

Wie die Zeit vergeht: Gwen Stefani wird heute 41. Happy Birthday! Und das neue Lebensjahr ist schon gut verplant. Nach langer Pause als „No Doubt"- Frontsängerin wird Gwen jetzt mit ihrer Band das siebte Studioalbum aufnehmen. Im nächsten Jahr soll es fertig sein - genau zehn Jahre nach ihrem letzten musikalischen Werk.

An seinen nächsten Geburtstag denkt ebenso Johannes Heesters bereits. Der Schauspieler und Sänger wird im Dezember schließlich unglaubliche 107 Jahre alt. Aus diesem Anlass will Jopie in Erfurt bei einer Geburtstagsgala vor rund 650 Zuschauern einige große Hits singen.

Eine Party gibt es auch bald bei George Michael. Der Sänger, der gerade wegen einer Autofahrt unter Drogeneinfluss eine achtwöchige Haftstrafe absitzt, plant eine große Feier nach seiner Entlassung. Die englische Zeitung „The Sun" verriet, dass seine engsten Freunde für die „Freiheits-Party" bereits nach Südfrankreich eingeladen wurden.

Zum Feiern ist gleichfalls Christoph Waltz zumute: Der Oscar-Preisträger steht vor einem neuen Projekt mit hochkarätigen Stars. Anfang kommenden Jahres beginnen für ihn Dreharbeiten der Verfilmung des erfolgreichen Bühnenstücks „Der Gott des Gemetzels" an der Seite von Kate Winslet und Jodie Foster. Regie führt Roman Polanski.

Bei Johnny Knoxville ist die Party schon vorbei. Der 39-Jährige „Jackass"-Star hat seine Freundin Naomi Nelson geheiratet und hatte es dabei sehr eilig: Nur zwei Tage lagen zwischen Antrag und Hochzeit. Mehr haben die beiden von der Zeremonie aber nicht durchsickern lassen. So eine Blitzhochzeit ohne unsinnige Stunts und Fäkalwitze passt wohl einfach nicht zu Knoxvilles Image.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige