Riethzwerge fahren 14 Tage an die Ostsee

Es ist eine Aktion, die nur Gewinner kennt: Gestern fuhren 13 Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren aus der Kindertagesstätte „Riethzwerge“ in der Lowetscher Straße zu einem 14tägigen Aufenthalt an die Ostsee. Eingeladen hatte dazu bereits zum dritten Mal die Georg-Koch-Stiftung, die über ein kinderfreundliches Domizil am Timmendorfer Strand verfügt. „Ich bin sehr froh darüber, dass es dieses Angebot gibt. Dadurch können auch sozial benachteiligte Kinder in Urlaub fahren“, erzählt die Kita-Leiterin Barbara Weitz.
Und hat noch mehr Grund zur Freude. Denn dank der Unterstützung vom SSV Erfurt-Nord und vom Autohaus Vogel war auch der Transport über viele hundert Kilometer keine Frage des Geldes. „Wir helfen gern, wenn es darum geht, den Steppkes eine Freude zu machen“, begründet SSV-Präsident Torsten Haß sein Engagement. So konnten zwei Opel-Kleinbusse in Richtung Meer fahren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 04.04.2011 | 15:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige