RTL-Show "Deutschlands schönste Frau": Kerstin aus Erfurt ist dabei!

Kerstin startet in der Kategorie der über 30-Jährigen. (Foto: © RTL / Claudia Ast)
 
(Foto: © RTL / Claudia Ast)

Am 11. Februar startet auf RTL die neue Show "Deutschlands schönste Frau" mit Guido Maria Kretschmer. Kerstin Gellenbeck aus Erfurt ist dabei, kämpft als eine der letzten 20 Kandidatinnen um den Titel.

"Casting? Das kann nicht sein!"



“Eine Einladung zum Casting? Für mich? Das muss ein Irrtum sein!“ Kerstin Gellenbeck schüttelt den Kopf. Ihre Mutter sitzt daneben - und atmet lächelnd auf. Hat es also geklappt. Ihre Kerstin ist nämlich etwas ganz Besonderes, das weiß sie schon immer. Und da sie nie auf die Idee kommen würde, daraus mehr zu machen, nimmt das eben die Mama in die Hand. Gemeinsam mit Kerstins Sohn schickt sie heimlich die Bewerbung los für die neue RTL-Show „Deutschlands schönste Frau“ mit Star-Designer Guido Maria Kretschmer.

Modelmaße sind nicht so wichtig



Also geht es zum Casting, immer noch kopfschüttelnd. „Das passt doch gar nicht zu mir, das klingt so nach Perfektion, nach Modelmaßen. Schöne Frauen? Das sind doch die anderen“, überlegt die Erfurterin laut. Doch als sie beim Casting hört, wonach die Fernsehleute suchen, ist sie versöhnt. Schönheit sei so sehr viel mehr als eine hübsch anzuschauende Hülle, hört sie immer wieder. Vielmehr geht es um die Kraft, die eine Frau in sich trägt, um Ausstrahlung, die Einstellung zum Leben. Dafür muss keine Frau Modelmaße haben.

Authentisch muss man sein



Genau so sieht es Kerstin auch. „Wenn ein Mensch authentisch ist, gütig und ehrlich, ein großes Herz hat und charmant ist, dann ist er schön!“ Er strahle dann einfach von innen heraus, weiß die ehemalige Artistin, die sich im wahren Leben nicht verbiegen lässt und sich gerade eine Auszeit gönnt, um sich beruflich neu zu orientieren. Natürlich sei es nicht immer einfach, die wahre, innere Schönheit bei anderen zu erkennen. Manche lassen sich zu sehr blenden nur von dem, was sie sehen.

Doch mit der Zeit, so die Frau mit den strahlend grünen Augen, bekomme man einen Blick dafür. Das ist Lebenserfahrung, ganz einfach. Gerade Zeiten, in denen es einem Menschen nicht so gut geht, schärfen den Blick. Kerstin Gellenbeck weiß, wovon sie redet. Sie hat schlechte Erfahrungen gemacht in ihrem Leben, ihr Mann verschwand aus ihrem Leben, ließ sie mit einem riesigen Schuldenberg zurück. Doch sie ist eine Kämpferin.

Kerstin ist dabei!



Ganz bestimmt ist es diese Mischung aus positiver Einstellung, ihrer offenen, herzlichen Art und einem Urvertrauen, das sie dem Leben und den Menschen entgegenbringt, die die Erfurterin zu den Ausgewählten gehören lässt. Ihr Aussehen sowieso: Sie gehört zu den 20 Kandidatinnen, die nun in der RTL-Show um den Titel „Deutschlands schönste Frau“ kämpfen werden. Zehn von ihnen sind unter 30, die anderen 30 plus. „Ich glaube, bei Guido Maria Kretschmer sind wir in den besten Händen“, ist sich die Thüringerin ziemlich sicher. Sie sieht den Designer immer wieder gern im Fernsehen, mag seine witzigen, nie verletzenden Kommentare. „Guido verkörpert alles, was ich an einem Menschen gut finde, er ist einfach toll!“ Wenn allerdings das einer zu ihr sage, dann winkt Kerstin ab. Komplimente klingen zwar gut, machen sie aber eher verlegen. „Da gibt es doch wirklich ganz andere, die das verdient haben“, sagt die Ü-30-Frau mit den zwei erwachsenen Kindern. Sie kann es immer noch nicht glauben, dass sie bald im Fernsehen zu sehen ist.

Termin:


RTL, „Deutschlands schönste Frau“, erste Sendung am Mittwoch, 11. Februar, um 21.15 Uhr.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
2.126
Silke Dokter aus Erfurt | 07.02.2015 | 17:26  
549
Peer Floeckner aus Erfurt | 12.02.2015 | 09:32  
2.126
Silke Dokter aus Erfurt | 13.02.2015 | 19:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige