Schildbürger bedrohen fröhliches Kinderspiel am Herrenberg

1
Wenn gerade mal kein Auto kommt, ist es ein Fußweg, ideal für glückliches Kinderspiel
Erfurt: Tungerstraße | Wieviel oder besser wie wenig Hirn braucht man, um den zu- und ableitenden Autoverkehr eines ganzen Wohngebietes direkt auf einen Fußweg an einem Kinderspielplatz umzuleiten?
So geschehen vor einigen Tagen Im Wohngebiet Großer Herrenberg.
Mit Baubeginn des Autobahnzubringers "Straße am Herrenberg" wurde der Versorgungs-, Entsorgungs- und Sonstige Verkehr über die Abzweigung Heyderstraße/Tungerstraße umgeleitet.
So weit so gut.
Ab 9.5. wurde aber plötzlich zusätzlich damit begonnen, eben diese Tungerstraße sowie die Singerstraße von der alten Straßendecke zu befreien.
Damit wurde die Umleitung zum Teil unbefahrbar.
Was taten die Männer in Orange von der Stadtverwaltung dagegen?
Sie fuhren mit ihrem orangenen Transporter in den Innenhof der Tungerstraße 10-26 und?....

....entfernten kurzerhand die Absperrboller am Anfang und Ende des Fußweges, der den Kammweg verlängert.
Genau dieser Weg führt unmittelbar an einem Spielplatz und einer Spielwiese vorbei.
Dort sitzen bei schönem Wetter Muttis und Vatis auf Bänken, mit den Füßen auf dem Gehweg, und beaufsichtigen Ihre spielenden Kinder (von 2 bis 10 Jahren)
Diese radeln, krabbeln, rennen und toben auf dem Gehweg, der Spielwiese und eben dem Spielplatz.

Ortsansässige Autofahrer, die in die "Umleitungs-Falle" geleitet werden, nutzen i.d.R. verantwortungsbewusst die eigentliche Verkehrsführung innerhalb des Wohnbereichs und gefährden dieses Spiel nicht.

Fremde, ortsunkundige oder rücksichtslose Kraftfahrer sehen nur die "neu geschaffene Fahrspur" und los geht´s!
Selbst Lkw, Transporter, ja sogar die Müllabfuhr knattert über den Fußweg, knickt Äste von den Bäumen, gefährdet Eltern und Kind.

Ja sogar einige ganz rücksichtslose Zeitgenossen schimpfen über die Kinder oder über ganz normale Fußgänger, die die Fahrt abbremsen bzw. behindern.

Die Bewohner des Wohngebietes haben beim Eigentümer DKB lange für die aufstellung der Boller gekämpft.
Nun sind sie weg und die Rennstrecke ist frei!

Muss erst was passieren?
Wird man die Boller jemals wiedersehen oder verschwinden diese irgendwo auf einem Bauhof?

Man weiß es nicht.
1
6
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 18.05.2011 | 18:57  
432
Herbert Rietz aus Erfurt | 18.05.2011 | 18:59  
432
Herbert Rietz aus Erfurt | 18.05.2011 | 19:26  
432
Herbert Rietz aus Erfurt | 18.05.2011 | 19:49  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 18.05.2011 | 19:50  
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 19.05.2011 | 13:36  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 19.05.2011 | 21:41  
432
Herbert Rietz aus Erfurt | 19.05.2011 | 21:44  
432
Herbert Rietz aus Erfurt | 20.05.2011 | 12:44  
7
Eric Franke aus Erfurt | 04.01.2012 | 22:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige