Schrecksekunde

Erfurt: Regierungsstraße | Gemütlich fuhr ich heute um 15:03 Uhr die Regierungsstraße entlang, denn ich hatte noch Zeit, bis um Vier Olaf Berger im T.E.C. singt und den ich fotografieren wollte.

Ein aufheulendes Motorrad hinter mir ließ mich auf einmal zusammenzucken. Ich wurde von dem Motorrad überholt und zwar so schnell, dass ich mein Auto abbremste. Dann drehte der Kradfahrer erst mal richtig auf.

Das Motorgeräusch kannte ich eigentlich nur von Motorsportveranstaltungen. Ich sah dem Motorradfahrer hinterher. Plötzlich ein Knall und Menschen flogen auf die Fahrbahn.

Aus der Langen Brücke kam ein junges Mädchen mit einem Fahrrad herausgefahren. Der Motorradfahrer bremste stark ab, konnte aber seine Maschine nicht halten und kam zu Fall. Dann drehte er sich mit seinem Motorrad wie ein Brummkreisel und knallte gegen das Vorderrad des jungen Mädchens. Nun kam auch sie zu Fall.

Innerhalb weniger Sekunden waren viele Ersthelfer auf der Straße und leisteten Erste Hilfe. So etwas habe ich noch nicht gesehen, wie schnell die Leute halfen.

Ich informierte Polizei und Rettung und blieb als Zeuge vor Ort, denn auch die sind wichtig zur Aufklärung der Unfallursache.

Ich musste aber wieder einmal feststellen, dass zu schnelles fahren nicht´s bringt denn die Reaktionszeit des Motorradfahrers war bestimmt um ein Vielfaches gesunken.

Liebe Motorradfahrer, fahrt wenigstens in der Innenstadt gesittet. Ihr gefährdet andere und EUCH selbst!
3
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
2.250
Ulf Wirrbach aus Gotha | 21.04.2012 | 20:05  
3.004
Gerald Kohl aus Erfurt | 21.04.2012 | 21:47  
1.712
Susanne Hahn aus Erfurt | 22.04.2012 | 10:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige