Spende der Henkel-Stiftung für Kletteranlage

Hinter Hannah (6) und Johanna (5) wird bald die Kletterburg "Spatzenstein" entstehen.

Neue Kletteranlage für THEPRA Kita „Schwemmbacher Spatzen“


ERFURT. Die Spatzen pfeifen es von Dächern, genauer gesagt die „Schwemmbacher Spatzen“ verbreiten eine gute Neuigkeit. Das „Projekt Futurino“, eine Initiative von Persil, wird die geplante „Ritterburg-Kletteranlage“ mit 5200 Euro unterstützen. Damit fällt Kindergarten-Leiter Uwe Schröckenbach ein Stein vom Herzen. Das alte Klettergerät war vom Splintwurm geschädigt und musste gesperrt werden. Über den THEPRA Kreisverein Erfurt waren die Planungsunterlagen für eine Kletteranlage mit der Unterstützungsanfrage an die Henkel-Stiftung geschickt worden. In einem sehr emotional gehaltenen Antwortschreiben heißt es:
„…steht die Förderung nachhaltiger Entwicklungs- und Bildungsprojekte für Kinder rund um das Thema Natur im Fokus. ... Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir Ihnen heute – nach sorgfältiger und eingehender Prüfung Ihrer Unterlagen – mitteilen können, dass Ihr Projekt „Ritterburg“ durch unsere Persil-Initiative gefördert wird.“
Schröckenbach erklärt: „Klettern, und natürlich die Bewegung an frischer Luft sind besonders wichtig für die motorische Entwicklung der Kinder in diesem Alter. Geschicklichkeit und Koordination werden gefördert. Unsere anderen Klettergerüste reichen einfach nicht aus.“ Schon in einigen Wochen soll mit dem Aufbau begonnen werden. Zu einer richtigen Ritterburg gehören natürlich eine Kletterwand, ein Balancierbalken, eine Hängebrücke und vieles mehr. Die Spatzen freuen sich schon jetzt darauf, ihre Burg „Spatzenstein“ in Besitz zu nehmen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige