Wir feiern Geburtstag: 25 Fakten zu 25 Jahren AA

Die Titelseite des ersten Allgemeinen Anzeigers, der im August vor 25 Jahren in Erfurt erschien. (Foto: Sibylle Klepzig)
 
Auf die meisten Dienstjahre beim Allgemeinen Anzeiger kann Sabine Straube-Totz zurückblicken. Sie ist seit März 1991 Mitarbeiterin des Allgemeinen Anzeigers. (Foto: Jürgen Scheere)
Erfurt: Gottstedter Landstraße 6 | 1) Der erste Allgemeine Anzeiger erschien am 1. August 1990 in Erfurt mit einer Auflage von 100000 Stück. Ein Interview mit dem damaligen Oberbürgermeister Manfred Ruge war das Titelthema.

2) Seit dem 1. Oktober 1995 wird der AA farbig gedruckt. Das Bunte blieb vorerst den Anzeigenkunden vorbehalten. Zeitungsbilder waren nur im Ausnahmefall farbig.

3) Am 16. August 1998 gab der Allgemeine Anzeiger seine Sonntagsausgabe unter anderem in Erfurt, Nordhausen, Weimar, Jena und Gera heraus.

4) Wir sind experimentierfreudig: Zu Beginn des neuen Jahrtausends wählten wir für das Logo der Sonntagsausgabe die Farbe Lila. Das war wohl einmalig in Deutschland. Mittlerweile erscheinen alle unsere Titel im typischen AA-Rot.

5) Der Allgemeine Anzeiger ist das größte Anzeigenblatt in den neuen Ländern. Am Mittwoch beträgt die Auflage 866.000, am Sonntag 861.000 Exemplare.

6) Neun von 10 Thüringern im Verbreitungsgebiet kennen den Allgemeinen Anzeiger.

7) Derzeit steckt der AA zwei Mal pro Woche im Briefkasten. 15 Lokalausgaben gibt es am Mittwoch sowie 12 Titel am Wochenende.

8) In Mittel- und Westthüringen darf man sich auf einen Nachschlag freuen. Hier wird seit kurzem freitags das „AA Extra“ verteilt.

9) Unsere Ausgaben werdenim so genannten Rheinischen Format. Die Zeitungsseite misst 326 Millimeter in der Breite und 480 Millimeter in der Höhe.

10) Die kleinste gestaltete Farbanzeige im Innenteil des AA ist eine Spalte breit und 20 Millimeter hoch. Die größte Anzeige füllt eine Zeitungsseite (326 mal 480 Millimeter).

11) Insgesamt sind an den drei Zustelltagen etwa 4150 Zusteller unterwegs.

12) Die Zusteller sind in rund 3700 Verteilbezirken im Einsatz.

13) Jeder Zusteller ist durchschnittlich für 236 Haushalte zuständig.

14) 84 Jahre alt ist der älteste Zusteller. Er wohnt in Kamsdorf im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt und stellt seit 14 Jahren Zeitungen für uns zu.

15) Seit März 1991 ist Sabine Straube-Totz von der Geschäftsstelle Jena beim Allgemeinen Anzeiger angestellt. Im April kam Roswitha Heddergott (Geschäftsstelle in Heiligenstadt) hinzu. Die beiden kaufmännischen Mitarbeiterinnen können damit auf die meisten Dienstjahre zurückblicken.

16) Dienstälteste von 18 Redakteuren ist Peter Schindler. Er arbeitet seit Dezember 1992 für den Verlag. Für ihn steht fest: „Meine Arbeit bietet mir unglaublich viel Abwechslung. Als Redakteur darf ich Menschen mit den unterschiedlichsten Charakteren, Berufen und Lebenssituationen kennen lernen und meine Nase in viele Dinge aus sämtlichen Lebensbereichen stecken.“

17) Preisverdächtig: 2010 wurde unsere Wochenendausgabe vom Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) mit dem „Durchblick“ – Preis für Bürger- und Verbrauchernähe ausgezeichnet. Redakteurin Helke Floeckner erhielt 2014, ebenfalls vom BVDA, den Durchblick-Preis für die beste journalistische Einzelleistung.

18) Wir können mehr als Zeitung: Der Allgemeine Anzeiger veröffentlichen auch Amtsblätter, Behördenführer, Sonderbeilagen zu Stadtfesten und Jubiläen sowie das Wirtschaftsmagazin „Hier“, das direkt an Leistungsträger in Handwerk, Industrie und Dienstleistungen verteilt wird.

19) Seit 16 Jahren wünscht der AA schöne Ferien - mit seinem Sonderprodukt "Ferienland Thüringen". Es enthält außer zahlreichen Tour-Empfehlungen eine Thüringenkarte, Übernachtungsverzeichnis und ein großes Kreuzworträtsel mit Gewinnspiel.

20) Uns gibt es nicht nur in Papierform. Schließlich gehen wir mit der Zeit. Unsere Redakteure sind auch auf Facebook und Twitter aktiv. Auf unserer Mitmachplattform www.meinAnzeiger.de werden unsere Leser sogar zu Kollegen.

21) Über 5500 BürgerReporter sind derzeit auf www.meinAnzeiger.de registriert.

22) Den AA können Sie kostenlos auch als E-Paper unter www.thueringen-kiosk.delesen. Unsere Beiträge finden Sie zudem auf unserer Mitmachplattform www. meinAnzeiger.de.

23) Trotz Ebay und anderen digitalen Plattforen werden Kleinanzeigen noch immer gern in gedruckter Form gelesen. Das beweist der AA jede Woche aufs Neue. Für die Mittwochs- und Wochenendausgaben können Kleinanzeigen für 10 Rubriken online und telefonisch aufgeben werden: unter Servicetelefon: 0361-227 36 36, per E-Mail an servicecenter@allgemeiner-anziger.de oder im Netz unter https://anzeigen.allgemeiner-anzeiger.de.

24) Auf (Ab)-wegen: Zu einem Verkaufsschlager hat sich das jüngste AA-Buch entwickelt. Unsere beliebte Serie „W wie Weg“ gibt es jetzt auch zwischen zwei Buchdeckeln.Hier empfehlen Experten beliebte Thüringer Wanderwege.

25) Ein weiteres Buch soll ich Kürze folgen. Beiträge unserer Serie „Nur eine Frage“ wird als E-Book erscheinen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige