Worte zum Sonntag: "Der Reiz des Sommers"

(Foto: BürgerReporter Udo Söldner)
Jede Jahreszeit hat ihren Reiz. Doch der Sommer stillt in besonderer Weise unsere Sehnsucht nach Sonne, Licht und Wärme. Lange Abende und laue Nächte lassen uns träumen. Die heimische Terrasse oder der Garten laden ein. Nahe und ferne Reiseziele locken.

Die Natur steht in voller Pracht, überall Farben und Leben satt. Die Bibel bringt immer wieder Gedanken von Menschen, die über die wunderbare Schöpfung staunen. Menschen kommen zu Wort, die Gott für die Ordnung und die Schönheit der Welt danken. Gewiss, wir haben heute mehr Einblick in den Lauf der Dinge. Die Wissenschaft hat Zusammenhänge erforscht und Ursachen erhellt. Und dennoch: Die Wunder des Lebens bleiben zum Staunen. Gerade die beginnenden Sommerwochen können eine Zeit zur Begegnung mit Gott werden. Urlaubstage bieten die Chance zum Besuch von Kirchen und Pilgerstätten. Freie Stunden laden zum Lesen ein.

"Der Herr ist groß und sehr zu loben, und seine Größe ist unausforschlich. Kindeskinder werden deine Werke preisen und deine gewaltigen Taten verkündigen. Sie sollen reden von deiner hohen, herrlichen Pracht und deinen Wundern nachsinnen; sie sollen reden von deinen mächtigen Taten und erzählen von deiner Herrlichkeit; sie sollen preisen deine große Güte und deine Gerechtigkeit rühmen." (Psalm 145,3-7). Entdecken wir neu die Welt, die uns umgibt. Das kann ein guter Sommer werden.

Gesegnete Zeit.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.081
Joachim Kerst aus Erfurt | 25.06.2016 | 10:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige