Worte zum Sonntag: "Wirklicher Durchblick rettet Leben"

(Foto: W. R. Wagner/pixelio.de)
Manche Tage und Nächte sind für Autofahrer eine Plage. In den Winterwochen sind es Schneematsch und Salzlauge, die einem die Frontscheibe verschmieren und die Sicht nehmen. Es ist wunderbar, wenn die Straße eisfrei ist, aber drei Stunden Fahrt durch Matsch mit Scheibenwischer sind nicht ohne. Unablässig muss "Scheibenklar" gesprüht werden, jene teure Lösung mit Frostschutz.

Aber gute Sicht ist Sicherheit. Ein wirklicher Durchblick rettet Leben. Die Bibel ruft uns das auch immer wieder zu: "Siehe!" Immer, wenn es etwas Besonderes zu beachten und zu sehen gibt, heißt es in der Schrift "Siehe!"

"Und er sah sich um, und siehe, zu seinen Häupten lag ein geröstetes Brot und ein Krug mit Wasser. Und als er gegessen und getrunken hatte, legte er sich wieder schlafen. Und der Engel des HERRN kam zum zweiten Mal wieder und rührte ihn an und sprach: Steh auf und iss! Denn du hast einen weiten Weg vor dir." (1.Kön 19,6-7).

Ein lebensmüder Mann namens Elia will in der Wüste sterben. Aber Gott versorgt ihn auf wunderbare Weise: "Siehe! Mann, mach die Augen auf!" Doch nach dem Essen schließt Elia die Augen wieder und will weiter sterben. Deshalb gibt es einen Nachschlag: "Steh auf und iss!" Lassen wir uns die Augen für Gottes Nähe und Fürsorge öffnen. Er gibt, was wir zum Leben brauchen. Das dürfen wir nicht übersehen. Machen wir die Scheiben klar.

Gesegnete Zeit.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige