Kleingartenanlage "Am Bachstelzenweg" in Erfurt-Hochheim versinkt im Hochwasser

Hochwassersituation am 31.05.2013, Quelle: TLUG Jena
Erfurt: Krautland | In Erfurt hat der Dauerregen über mehrere Tage die Hochwassersituation verschärft. Vor allem in Erfurt-Hochheim, im Bereich des Krautlandes (KGA "Am Bachstelzenweg"). Die dortigen Wohnhäuser und Gartenlauben stehen meterhoch im Schlammwasser des aufgewühlten Flusses, der Gera.

Feuerwehr, Hilfsdienste und freiwillige Helfer befinden sich im Dauereinsatz! Einige Bewohner mussten mit dem Hubschrauber aus dem Hochwassergebiet ausgeflogen werden. Eine Entspannung der Hochwassersituation - ist bislang - nach mehreren Tagen nicht gegeben. In Hochheim wurden einige Wohnungen vorsorglich evakuiert, Brücken und auch Straßen gesperrt.

Leider muss festgestellt werden, das trotz der Baumaßnahmen an der ICE-Trasse der Hochwasserschutz für die Anwohner und der Kleingärtner nicht ausreichend berücksichtigt wurde!

Fazit:
Immer öfters wird ein Hochwasser für diese Bürger mit all ihren persönlichen und finanziellen Belastungen in der Zukunft eintreten (Stichwort: Klimawandel)!

An die Verantwortlichen der Stadt Erfurt:
Hier muss die Politik nun endlich handeln und ein verbindliches, wirkungsvolles Hochwasserkonzept für diese Regionen vorlegen und auch durchsetzen!

Sh. zum Hochwasser Erfurt-Hochheim auch Video unter:
https://docs.google.com/file/d/0B33LuthwAQSkc2xxS0...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 02.06.2013 | 06:47  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 02.06.2013 | 19:45  
3.877
Karin Jordanland aus Artern | 02.06.2013 | 20:22  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 10.06.2013 | 09:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige