Ostern im Naturkundemuseum Erfurt

Eingang zur Arche Noah
Erfurt: Naturkundemuseum | Unser Osterspaziergang führte uns witterungsbedingt in das Erfurter Naturkundemuseum. Hier war auch an den Feiertagen geöffnte. Die Museumsräume waren gut beheizt und so konnten wir einen ausführlichen Rundgang antreten. Im Keller befindet sich die Arche Noah, ein beweglicher Schiffskörper mit allerlei Getier. Weiter ging es zu den Kostbarkeiten aus dem Mineralreich. Im Erdgeschoss fällt beim Betreten des Ausstellungsbereiches der Blick auf einen Baum, der alle Etagen des Hauses "durchwächst". Es ist eine Stieleiche von 14 m Höhe und einem Stammumfang von max. 3,20 m. Sie stammt aus dem Erfurter Stadtwald - dem Steiger - und wurde dort 1991 im Alter von 350 Jahren gefällt.
Die Treppe führt um diesen Baum herum und ermöglicht den Zugang zu den folgenden drei Etagen. Die Erdgeschichte, der Wald, Feldflur und Stadt sind die Themen.
Noch bis zum 07.04. ist eine Sonderausstellung mit Aquarellen und Naturstudien von Christopher Schmidt zu sehen. Am 23.04 findet um 17.00 Uhr eine Sonderveranstaltung zum Thema Museale Präparationstechnik statt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 03.04.2013 | 22:00  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 04.04.2013 | 00:35  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 04.04.2013 | 00:38  
13.094
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 04.04.2013 | 08:23  
5.256
Hans-Gerd Born aus Erfurt | 04.04.2013 | 08:50  
3.877
Karin Jordanland aus Artern | 04.04.2013 | 20:14  
5.256
Hans-Gerd Born aus Erfurt | 04.04.2013 | 22:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige