Warten auf ein Zuhause

Mandy Rösch mit zwei Katzenkindern, die auf ein neues Zuhause hoffen.
Das leise, klagende Miauen bekommt man nicht so schnell aus dem Ohr, aus so vielen Ecken scheint es gleichzeitig zu tönen. Große Katzenaugen versuchen sich mit traurigem Blick an ihrem Gegenüber festzusaugen. Zuweilen wird das Miauen auch ein wenig lauter, fordernder. Die nicht mehr ganz so winzigen Stubentiger wissen schon, im Gegensatz zu den Kleinsten, wie sie auf sich aufmerksam machen. Und das müssen sie ja auch, schließlich sind sie ganz dringend auf der Suche nach einem Zuhause.

In diesen Tagen quillt das Erfurter Tierheim beinahe über. In diesem Jahr sind es besonders viele Katzen, die Aufnahme im Tierheim finden. Vor allem die kleinen Herbstkatzen sind es, die, von Tierfreunden gefunden, hier abgegeben werden. Für September meldet das Tierheim im Andreasried 60 Neuzugänge, allein die eine Oktoberwoche bescherte noch 26 Mal Katzenzuwachs. Längst sind es mehr als 100 Stubentiger, die hier eine vorübergehende Bleibe gefunden haben. Einige von ihnen sind bei ihrer Abgabe krank und schwach, müssen im Tierheim erst einmal behandelt und wieder hochgepäppelt werden.

Doch nicht immer gelingt das, manche sind einfach zu krank und geschwächt. Tierheimmitarbeiterin Kerstin Räditz appelliert aus diesem Grund an alle Katzenbesitzer, ihre Tiere kastrieren zu lassen. Vor allem im ländlichen Bereich müsse da noch mehr getan werden. Leider landen viele der Jungtiere im Tierheim, haben dort zwar Futter und Pflege, doch für die liebevolle Zuwendung für jeden kleinen Bewohner fehlt einfach die Zeit.
 Die Tierheimmitarbeiter hoffen, dass ihre kleinen Schützlinge bald alle ein neues Zuhause finden. Tierfreunde sind herzlich willkommen, Beratung gibt es für die künftigen Tierbesitzer vor Ort.

ÖFFNUNGSZEITEN:
Das Tierheim im Andreasried ist geöffnet: Montag und Mittwoch von 14 bis 16 Uhr, Dienstag von 14 bis 18 Uhr und Samstag von 11 bis 15 Uhr. Kontakt 0361/5644400
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 19.10.2012 | 20:23  
Helke Floeckner aus Erfurt | 23.10.2012 | 10:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige