2 Jahre Piraten in Thüringen

Die Piratenpartei Deutschland, vertreten durch den Jenaer Wilm Schumacher, Generalsekretär im Bundesvorstand, gratuliert zum Geburtstag: «Herzlichen Glückwunsch an die PIRATEN Thüringen für die wunderbare und kontinuierliche Arbeit. Vor allem denke ich dabei an die guten Ergebnisse beim Thema Bürgerhaushalt, insbesondere in Jena, die Steigerung der Transparenz im Erfurter Stadtrat für alle Bürger und natürlich die regelmäßigen Offline-Aktivitäten wie Demos, Infostände, Plenen und Informationsveranstaltungen, bei dem sich alle Mitglieder, aber auch interessierte Bürger beteiligen können. Die kontinuierliche Arbeit in den Ortsteilräten in Jena seit 2010 ist ein wichtiger Teilschritt hin zu einer besseren Bürgerbeteiligung, die von Anfang an ein Hauptanliegen der PIRATEN war. Ich freue mich auf die viele gemeinsame Arbeit, die noch vor uns liegt, hege große Hoffnungen für die PIRATEN Thüringen und gehe davon aus, dass in Thüringen weitere Parlamente geentert werden.«

Für das, was die PIRATEN Thüringen bislang alles erreicht haben, ist der Zeitraum von zwei Jahren seit der Gründung des Landesverbandes erstaunlich kurz. Die Mitglieder können zum zweiten Geburtstag am 28.Juli auf beachtliche Ergebnisse verweisen.

Das erste Jahr stand ganz im Zeichen der Aufbauarbeit. Die Bundestagswahl 2009 brachte erste Erfahrungen im Wahlkampf. Zeit zum Durchatmen blieb keine, denn die programmatische Arbeit der Mitglieder schloss sich nahtlos an und führte zu landespolitischen Leitlinien [1]. Mit diesem Rüstzeug ging es erneut in den Wahlkampf und dieser konnte mit 2 Mandaten bei den Ortsteilbürgermeisterwahlen in Jena sehr erfolgreich gefeiert werden [2].

Inzwischen zeigt die weitere Professionalisierung der Öffentlichkeitsarbeit achtbare Erfolge und vom letzten Landesparteitag wurde sowohl im Fernsehen als auch in den Printmedien berichtet.

Bernd Schreiner, Vorstandsvorsitzender des Landesverbandes: «Trotz der vielen Erfolge in den vergangen beiden Jahren wissen wir PIRATEN, dass noch ein weiter Weg vor uns liegt. Wir müssen die Rechte und die Freiheit der Bürger einfordern und langfristig vertreten. Gerade die aktuellen politischen Entscheidungen und Vorhaben der Berliner Regierung zeigen, dass die Piratenpartei als einzige Bürgerrechtspartei in Deutschland sich als starke Kraft etablieren muss.»

Im Zuge der allgemeinen Politikverdrossenheit erfahren die Bürger Thüringens, dass es mit den PIRATEN eine junge Partei gibt, die sich Ziele wie Demokratie, Bürgerrechte und einen gerechteren, transparenten und korruptionsfreien Staat auf die Fahne geschrieben hat. Damit verbinden viele Menschen die Hoffnung auf eine lebenswerte Zukunft.


[1] http://piraten-thueringen.de/Leitlinien

[2] http://www.piraten-thueringen.de/Piraten_entern_Or...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige