300 Piraten in Thüringen

Knapp zwei Jahre nach Gründung des Landesverbandes konnte der Landesverband Thüringen der Piratenpartei am 18.10. sein 300. Mitglied begrüßen. Seit der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin erlebt die gesamte Piratenpartei einen starken Mitgliederzuwachs, der Ähnlichkeiten mit dem ersten großen Wachstum aus dem Jahr 2009 aufweist. Damals stieg nach der Wahl zum Europarlament und während der Debatten um Internetsperren die Mitgliederzahl innerhalb weniger Monate von etwa 1.000 auf 12.000 Mitglieder bundesweit. Auch jetzt gibt es wieder mit etwa 1.000 neuen Mitgliedern pro Woche einen gewaltigen Ansturm auf die PIRATEN.
Vor der Wahl in Berlin hatte der Landesverband Thüringen 183 Mitglieder. Mit dem 300. Mitglied ist diese Zahl innerhalb eines Monates um 64% gestiegen.

Dieser Ansturm an Neumitgliedern zeigt, dass auch die Piratenpartei in Thüringen die Menschen anspricht und diese an der Etablierung eines neuen Politikstils mitarbeiten wollen. Mit Themen wie Transparenz, Bildung und Bürgerbeteiligung kümmern sich die Piraten um Politikfelder, die bei den bisherigen großen Parteien schlecht bis gar nicht behandelt werden. Dank der vorhandenen Medienaufmerksamkeit nach Berlin werden sie bei immer mehr Menschen bekannt, was sich in den gestiegenen Mitgliederzahlen bestätigt.

Durch die vielen Neumitglieder gehen die PIRATEN Thüringen gestärkt in die kommenden Wahlen. Die Piraten sind in Thüringen nun fast flächendeckend gut vertreten, so dass sie die kommenden Wahlkämpfe im Flächenland Thüringen erfolgreich bestreiten können.

Die PIRATEN Thüringen treffen sich am 5. November in Ilmenau zu ihrem zweiten Landesparteitag 2011. Auf diesem soll über Erweiterungen des Programms abgestimmt werden. [1]

[1] https://www.piraten-thueringen.de/Zweiter_Landespa...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
Emanuel R. Beer aus Gotha | 19.10.2011 | 13:34  
648
Christian Fischer PIRATEN Thüringen aus Erfurt | 19.10.2011 | 14:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige