Acht Kindergärten in Erfurt profitieren von der 2. Förderperiode für Sprach-Kitas

Die Abgeordnete Antje Tillmann
Erfurt: Antje Tillmann |

Mit dem Bundeshaushalt 2017 wurden von 2017 bis 2020 zusätzlich 600 Mio. € für das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ zur Verfügung gestellt.

Acht Einrichtungen in Erfurt profitieren von der zweiten Förderperiode und erhalten jeweils eine Fördersumme von 100.000 €.

Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ unterstützt der Bund die sprachliche Bildung in Kitas. Das Programm richtet sich an Einrichtungen, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichem Förderbedarf besucht werden.

Die teilnehmenden Einrichtungen werden durch zusätzliche Sprachexpertinnen und Sprachexperten bei der alltagsintegrierten sprachlichen Bildungsarbeit unterstützt. Dazu finanziert der Bund eine zusätzliche halbe Fachkraft-Stelle.

Hintergrund

Das Programm „Sprach-Kitas“ baut auf den erfolgreichen Ansätzen des Programms „Schwerpunkt- Kitas: Sprache und Integration“ (2011 – 2015) auf und entwickelt diese weiter. Träger von Kindertageseinrichtungen konnten sich für die 2. Förderperiode von 2017-2020 bewerben. Programmstart war der 1. Januar 2017. Die Fördersumme beträgt pro Einrichtung 100.000 €.

Geförderte Einrichtungen in Erfurt

AWO Kita Hanseviertel
Kita Kinderland am Zoo
Kita Riethzwerge
AWO Kita Buchenberg
Kindergarten am Wiesenhügel
Kita Zwergenreich
Kita Zwergenland
Kita Haus der kleinen Wichtel
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige