Ansichtssache: Blinde Wut

Natürlich bin ich für Freizügigkeit - nicht nur in Europa. Doch deshalb werde ich mich nicht zum Schweizerhasser entwickeln. Es war ein Volksentscheid! Hallo, Politik mit Bürgerbeteiligung und letztendlich knappen Bürgervotum!

Das müssten doch alle Demokraten begrüßen? Nur die Eurokraten nicht! Da nimmt man Säbelgerassel, Drohungen, Blockaden, Sanktionen gegen die Eidgenossen wahr. Pfui, blinde Wut!

Per Dekret erreicht die EU nicht die Herzen ihre Bürger. Und wenn EU-Einbahnstraßen-Fahrer der Schweiz Fremdenfeindlichkeit unterstellen, setzen sie dies gleich mit Reglementierungs-Feindlichkeit. Und das gerade als eingefleischte Brüssellianer, die ja sogar Gurken und Klopapier ganze Ordner-Reihen widmeten.

In die Schweiz wandern prozentual mehr Menschen ein, als nach Deutschland. Wo muss also etwas passieren?

Politiker haben verlernt, die Bürger - also ihre Arbeitgeber - in Entscheidungen einzubeziehen und tiefgründig zu erläutern. Da wird nur noch überheblich von oben herab agiert, wie jetzt gegen die Schweiz. Ein deutsches Umfrageergebnis zur Zuwanderung würde mich schon sehr interessieren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.585
Michael Kleim aus Gera | 17.02.2014 | 16:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige