"Bio"-Ethanol

Es ist eine unerhörte Frechheit, das Zeugs "Bio"-Ethanol zunennen.
Man sollte lieber dran schreiben: "Hier tanken sie abgefackelten Regenwald. Und ihr Auto wird davon auch kaputt gehen." - Nix "Bio" !
Es gibt schon unglaublich viele Opfer. Von denen abgesehen, die entstehen, bevor es hier an den Tankstellen angelangt.
Motoren hauchen ihren Geist aus - Totalschaden. Ein Tankstellenbetreiber wundert sich, warum sein Tank leer ist, tja Dichtung zerfressen und alles versickert. Schäden in unbeschreiblicher Höhe und keiner will für das Zeug eine Garantie geben, geschweige denn auch noch irgendwie dafür die Haftung übernehmen.
Was einem übrigbleibt? SuperPlus tanken, auch wenn´s eigentlich nicht notwendig wäre. Und der Preis - Konsumverweigerungsbestrafung.

Am Rande:
Wenn jetzt 10% Bioethanol begemischt sind, wieso zahlt man dann auf die gesamte Menge Mineralölsteuer.

Fragen über Fragen. Ich versteh das alles nicht mehr. So ein Unfug.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
48
Clemens Lieder aus Erfurt | 07.03.2011 | 20:47  
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 08.03.2011 | 08:52  
1.851
Manuela Deutschland aus Sömmerda | 08.03.2011 | 20:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige