Bricht Baurecht das Baumrecht!

Bäume sterben vor der Kirche St. Wigbert Erfurt
Bäume und Pflanzen lassen Städte, wie auch Erfurt atmen und machen diese attraktiv! Ein Baum, welcher in Erfurt gefällt wird, braucht auch wenn er wieder neu gepflanzt wird Jahrzehnte. Im Ausland werden z.B. die Palmen in das Bauwerk integriert, um diesen Baum nicht fällen zu müssen.

Ein neuer Baum kann bei Pflanzung im Stadtgebiet, in der Regel, nicht ausreichend versorgt werden (Wurzelwachstum, Standsicherheit). Es fehlt meist der nötige Erd-Untergrund mit einer ausreichenden perspektivischen Versorgung. Eine Entwicklung des Baumes, ist somit nur noch stark eingeschränkt möglich!

Grün im Stadtgebiet ist für die Ratsherren ein Investitionshemmnis - es kostet Geld für Pflege und Unterhaltung. Ein Baum wirft Schatten und hat Laub, das er im Herbst abwirft. Man kann sein Wachstum nicht aufhalten, aber sein Lebenszyklus kann man jederzeit beenden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 10.11.2013 | 12:14  
2.126
Silke Dokter aus Erfurt | 10.11.2013 | 12:37  
7.102
Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes | 10.11.2013 | 16:29  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 10.11.2013 | 19:06  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 10.11.2013 | 20:11  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 11.11.2013 | 23:45  
5.078
Joachim Kerst aus Erfurt | 12.11.2013 | 17:39  
13.091
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 14.11.2013 | 19:38  
5.078
Joachim Kerst aus Erfurt | 14.11.2013 | 20:18  
5.078
Joachim Kerst aus Erfurt | 15.02.2014 | 09:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige