Erfurts erstes Hospiz wird eingeweiht

Erfurt: Katholisches Krankenhaus | Würdevolles und selbstbestimmtes Leben bis zuletzt

Mit dem „Christlichen Hospiz St. Martin“ wird am kommenden Mittwoch das erste stationäre Hospiz der Landeshauptstadt eingeweiht.

Aufgrund sozialer Veränderungen innerhalb der Gesellschaft steigt die Nachfrage nach solchen Einrichtungen, die sich auf würdevolles und selbstbestimmtes Leben bis zum Schluss spezialisiert haben. Das neue Hospiz in Erfurt, das sich im ehemaligen Schulungszentrum der Mikroelektronik befindet, ist bereits die fünfte Einrichtung ihrer Art im Freistaat, weitere werden folgen.

Neben dem Hospiz finden hier die Psychiatrische Tagesklinik und die Psychiatrische Institutsambulanz des Katholischen Krankenhauses sowie eine Suchthilfereinrichtung der Caritas Platz, die ebenfalls in den nächsten Tagen eingeweiht werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige