Fluglärm in der Erfurter City

Erfurt: Flughafen | Seit 2007 arbeite und seit 2008 lebe ich auch in Erfurt. Meine erste Adresse war die Rudolfstr. Seit 2010 lebe und wohne ich nun in der Bahnhofstraße. Hier liegen wir jetzt direkt unter der Einflugstrecke unseres Miniflughafen. Das "schöne" daran ist das die Flugzeuge so niedrig fliegen, das man sein eigenes Wort nicht mehr ersteht, und als besondere Rùcksicht auf seine Bürger hat das Land die Flüge schwerpunktmäßig in die frühen Morgen und späten Abendstunden gelegt. Am meisten begeistert bin ich Sonntag früh 5.45 uhr wenn ich aus meinem Schlafzimmerfenster die Aufschriften auf den Tragflächen lesen kann. Um so mehr Unverständnis für die ganze Situation drängt sich mir bei solchen Schlagzeilen auf: "Passagierzahlen am Erfurter Flughafen stark rückläufig...".Brauchen wir wirklich in erster Linie auch aus wirtschaftlicher Sicht diesen. Flughafen vor allem mit Blick auf den FH Leipzig Halle, der in bälde in ca. 35 min vom Erfurter HB erreichbar ist, wenn man von selber Location 25 min zum FH Erfurt Weimar braucht. Ich denke das die Subventionen, die in den Erfurter Flughafen Fliesen lieber in andere Bereiche der Wirtschaftsförderung Fliesen sollte, z.b. In den Ausbau des KITA Netzes in der Landeshauptstadt. Denn langfristiges Wachstum funktioniert nur mit ausreichenden Fachkräften in der Region, die auch zufrieden sind... Und zur Zufriedenheit junger Menschen gehört in einer modernen Gesellschaft auch Sicherheit für Kinder....
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige