Heute - Tag des Grundgesetzes (GG)

Grundgesetz, Fotomontage
Nur mit der konsequenten Einhaltung des GG kann unser demokratischer Staat Deutschland perspektivisch seine Existenz, seine Leistungsfähigkeit und seine sozialen Sicherungssysteme erhalten (GG seit 67 Jahren!)

Grundrechte der Bürger sh.
https://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechts...

Vereinbarkeit GG und ISLAM (aktuelles Thema)

Der weltweite Islam ist vor allem ein Glaube der das ganze Leben eines Gläubigen bedingungslos als gelebte Staatsideologie bestimmt mit dem Ziel die Weltherrschaft nach mittelalterlichen Vorstellungen und Denkweisen anzustreben (keine Trennung zwischen Staat und Religion vorhanden!). Alle Andersdenkende und auch andere Religionen werden nicht anerkannt (sind alles Ungläubige oder Gottlose!!!) Es ist letztlich weltweit eine totalitäre Staatsideologie, welche mit der Scharia den Menschen von der Geburt bis zum Tode allumfassend bestimmt. Die Mehrzahl der weltweit gläubigen Moslems sind einfache Menschen mit geringer Bildung. Ihr gelebter Glaube mit all den mittelalterlichen Anschauungen gibt ihnen Zusammenhalt auch in einer für sie fremden Welt (wie z.B. in Deutschland, Europa).

Die Religionsausübung in Deutschland ist nicht mehr ein Zwang in unseren demokratischen Gesellschaftsordnungen! Die christliche Religion wird aus meiner Sicht immer mehr eine Tradition in unserer westlichen Gesellschaft werden, da eine fortschreitende humanitäre Entwicklung seit dem Mittelalter stattfindet.

Jeder kann in unserer demokratischen Gesellschaftsordnung seinen eigenen Glauben ausüben (was immer er auch glaubt, auch Moslime), solange er nicht gegen die demokratische Grundordnung und deren Gesetzen verstößt (aber wer kann schon in fremde, ideologisierte Köpfe "schauen", wo am Ende letztlich Erwartungen nicht erfüllt werden)!

In unserem gesellschaftlichen Leben (z.B. in der Flüchtlingspolitik, auch in anderen Bereichen) hat sich die "Erfüllung einer politischen Erwartungshaltung von oben" als allgemeingültige Norm etabliert! Wer dieser Norm letztlich nicht entspricht wird administriert (stumm geschaltet)!

In Deutschland ein Muslim werden, ist ein simpler und einfacher Prozess, mit welchem z.B. im Internet Bürger aufgerufen werden. Alles, was man tun muss, um zum Islam zu konvertieren, ist mit Überzeugung einen Satz auszusprechen, der als Glaubensbekenntnis (Schahada) bezeichnet wird. Im Islam sind Begriffe wie Aufrichtigkeit, Hingabe, Unterwerfung, Gehorsamkeit und Frieden wichtig! Mündige selbstbewusste Bürger in einer Demokratie, unterwerfen sich aber nicht, da ansonsten die demokratische Grundordnung gefährdet ist (Führer mit Unterwerfung und Gehorsamkeit hatte wir schon)! Übrigens das Christentum ist in Deutschland stark rückläufig!

Gibt es einen islamischen Staat auf der Welt, wo der christlich Glaube auch souverän dazu gehört, wie in Deutschland (ich persönlich kenne keinen!)? Es mag vielleicht hier und da eine Kirche geben, aber der christlich Glaube gehört dort nicht zum Land (Christen haben dort schwere Zeiten - in unserem Land schweigen sie dazu!) Warum nehmen die reichen islamischen Länder ihre Glaubensbrüder nicht auf?

Warum werden andere Meinungen in Deutschland negiert ohne sich ausreichen mit den Ängsten der Bürger auseinanderzusetzen (Weg mit einer Erwartungshaltung = indirekter Zwang)? Das Wahlergebnis in Österreich sollte uns trotz knappen Sieg von Van der Bellen (50,3%) zu denken geben (mit einem blaues Auge davon gekommen zu sein)! Wollen wir in Deutschland auch solche Mehrheiten schaffen?
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige