Kornhochheim und Kleinrettbach bleiben gemeinsame Ortschaften mit Neudietendorf beziehungsweise Gamstädt

St. Severi Kirche Kleinrettbach
Neudietendorf: Gemeinderat | Die CDU Fraktion konnte sich mit ihrem Antrag für gleichberechtigte Ortschaften im Gemeinderat von Nesse-Apfelstädt in der Sitzung am gestrigen Abend (24. Oktober 2013) nicht durchsetzen. Neben den eigenen drei Stimmen kamen nur drei weitere Stimmen hinzu. 11 von 21 wären nötig gewesen um die Hauptsatzung ändern zu können.


Der Antrag – der über ein Jahr vorbereitet wurde – sah vor, die bisherigen „Doppelortschaften“ Neudietendorf und Kornhochheim sowie Gamstädt und Kleinrettbach den „Einzelortschaften“ Ingersleben und Apfelstädt gleichzustellen. Da die Hauptaufgaben, wie der gemeinsame Haushalt oder Großprojekte, wie der Bahnhofsumbau ohnehin durch die gesamte Landgemeinde geschultert werden, sollte es möglich sein, die kleinen Aufgaben, wie die Vergabe von Baugenehmigungen oder die Unterstützung von Vereinen für alle gleichberechtigt auf Ortschaftsebene zu gestalten, so der Fraktionsvorsitzende Hendrik Knop in seiner Begründung.
Dieser Ansicht folgte jedoch nur eine Minderheit des Gremiums aus CDU und einzelnen Vertretern von den Grünen, der Linken sowie der Freien Wählergemeinschaft Apfelstädt-Gamstädt-Kleinrettbach-Ingersleben. Der Rest des Gemeinderates stimmte dagegen oder enthielt sich.
Ernüchternd nahmen das Ergebnis auch die Vertreter der neugegründeten Bürgerinitiative „Gleiches Recht für alle Ortsteile in der Landgemeinde Nesse-Apfelstädt“ auf, die den Gemeinderat als Gast begleiteten. Ob die Bürgerinitiative den inhaltlich gleichen Antrag der CDU mit Hilfe eines Bürgerbegehrens versuchen wird, zu erringen, bleibt abzuwarten. Bis zur Kommunalwahl im Mai 2014 dürfte sich das aufgrund der Zeitschiene jedoch nicht mehr umsetzen lassen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
340
Hendrik Knop aus Gotha | 25.10.2013 | 22:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige