PIRATEN Thüringen wählen einen neuen Vorstand und erweitern ihr Programm und Positionen

Der neue Vorstand der PIRATEN Thüringen
Erfurt: Erfurt-Schmira | Dieses Wochenende war das anstrengendste bisher dieses Jahr.
Da unser Landesparteitag in Erfurt-Schmiera stattfand, war es für mich natürlich selbstverständlich, dass ich im Orga-Team dabei war.

Es war anstrengend aber schön. Mit 134 anwesenden Piraten sowie Gästen haben wir einen, wie ich meine, sehr produktiven Parteitag erlebt. Wir haben einen neuen Vorstand und ich denke wir haben gut gewählt.

Zum Vorstandsvorsitzenden ist Gerald Albe (36) vom KV Jena gewählt worden. Eine gute Wahl wie ich meine. 111 der 129 abgegebenen Stimmen entfielen auf ihn. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Carsten Eckart gewählt, ebenfalls aus dem KV Jena. Irmgard Schwenteck aus Erfurt war und ist unser alter sowie neuer Schatzmeister. Roland F. Teichert (52) wurde in das Amt des politischen Geschäftsführers gewählt. Den Posten des Generalsekretärs bekleidet Phillip Lehmann (21). Beisitzer wurden Henry Gießwein (38) und Robert Heße (25).

Christian Benad (37), Axel Anders (28) und Martin Herrmann (24) wurden als Richter in das Landesschiedsgericht gewählt.

Ich darf auch was machen. Den Schatzmeister prüfen. Als Rechnungsprüfer bin ich zum dritten mal gewählt worden. Irgendwas mache ich da wohl richtig. Sylvia Posenau vom KV Jena wird mir dabei zur Seite stehen.

Das wichtigste ist wohl, dass wir unser Programm um einige wichtige Punkte erweitern konnten.

- Abschaffung der Gesundheitskarte eGK
- Positionierung gegen das Fracking
- aktives Wahlrecht ab dem 14. Lebensjahr
- Förderung der Hochschulautonomie, der Mitbestimmung an Hochschulen und dem E-Learning
- Verbesserung der Integrations- und Migrationspolitik
- Einführung des Schulfachs Medienkunde
- Breitbandinternetversorgung mit mindestens 6 MBit/s
- gemeinsames Sorgerecht ab Geburt
- Änderung des Ehegattensplitting hin zum kindbasierten Splitting
- Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen
- flächendeckendes, barrierefreies Notruf- und Informationssystem per Mobilfunk
- Einführung eines transparenten Lobbyregisters in Bezug auf die Zusammenarbeit mit anderen Interessengruppen

Mit den beschlossenen Programmpunkten und Positionen erweitern wir nicht nur unsere Inhalte für die Bundestagswahl 2013, sondern greifen aktuelle Probleme und Herausforderungen in Thüringen auf. Denn durch die vielen Anfragen aus der Bevölkerung und verschiedener Bürgerinitiativen beschlossen wir auch uns vehement gegen Fracking einzusetzen. Geplant ist, die sich dazu positionierenden Bürgerinitiativen zu unterstützen.

Wir haben im Rahmen unseres Landesparteitags basisdemokratisch und dementsprechend sehr zeitintensiv unser Programm erweitert. Da jedes Mitglied antragsberechtigt ist und die Antragsbearbeitung nicht von den Vorständen von oben gesteuert wird, spiegeln die beschlossenen Programmpunkte nicht selten unmittelbar die Bedürfnisse der Bevölkerung wieder. Nun versteht Ihr sicher warum das Wochenende anstrengend war.

Soweit erst mal für Heute von den Piraten. Ich muss mich erst mal erholen.
Da ich ja Morgen wieder auf Arbeit ran muss.

Weiter Informationen zu unserem Parteitag gibt es natürlich auf unserer Webseite.

piratige Grüße

Chris
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige