Polizeiberícht, 17. März: Zeugen für Überfall auf 25-Jährigen gesucht

Beim Fahrspurwechsel nicht aufgepasst – A71 bei Bindersleben: Am 16.03.11, 12.10 Uhr befuhr ein Galaxy-Fahrer die A 71 in Richtung Schweinfurt. In Höhe der Anschlussstelle Bindersleben nutzte er die linke Fahrspur. Plötzlich zog von der rechten Fahrspur die Fahrerin (58) eines Ford Transit nach links, ohne auf den Ford Galaxy zu achten. Dessen Fahrer versuchte noch, mit einer Notbremsung den Unfall zu vermeiden. Trotzdem kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeugführer wurden verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 9.000,00 €.

Neuerwerb nur kurz gehabt – Ollendorf: Am 16.03.11, 23.15 Uhr befuhr ein 44-jähriger BMW-Fahrer die Ortslage Ollendorf in Richtung Ballstedt. In einer Linkskurve geriet das Fahrzeug nach rechts von der Straße ab, fuhr auf eine Böschung und kippte von dort zurück in den Straßengraben. Auf dem Dach liegend kam der PKW zum Stillstand. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Das Fahrzeug war nicht pflichtversichert. Der Fahrer legte einen Kaufvertrag vom 14.03.11 vor.

Unfallflucht – Erfurt: Am 16.03.11, 15.15 Uhr wollte der Fahrer eines grünen VWs in der Gneisenaustraße vor einem schwarzen Audi A 3 einparken. Trotz mehrmaliger Rangierversuche gelang das nicht und der VW beschädigte den Audi. Der Unfallverursacher fuhr dann davon, ohne Maßnahmen der Schadensregulierung zu veranlassen. Am Audi wird der Schaden auf 500 Euro geschätzt.

Aufgefahren – Erfurt: Am 16.03.11, 18.15 Uhr befuhren die Fahrerinnen eines VWs Golf und eines Skodas in dieser Reihenfolge die Magdeburger Allee in Richtung Salinenstraße. An der Ampelkreuzung zur Breitscheidstraße musste die Fahrerin des Golfs verkehrsbedingt anhalten. Die Skoda-Fahrerin (27) fuhr auf. Dabei entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro an den Fahrzeugen. Personen wurden nicht verletzt.

Falsche Kennzeichen - Sömmerda: Am 17.03.11, 09.15 Uhr befuhr ein Peugeot-Fahrer (36) die Weißenseer Straße. Da er an der Fahrzeugfront kein amtliches Kennzeichen hatte, wurde er angehalten und kontrolliert. Ein Kennzeichen lag im Fußraum des PKW. Das andere war hinten angebracht. Bei der Überprüfung stellte sich jedoch heraus, dass auf diese Kennzeichen ein Renault zugelassen ist, der ebenfalls dem 36-Jährigen gehört. Anhand der FIN wurde festgestellt, dass der Peugeot im Dezember 2010 abgemeldet wurde. Gegen den Fahrer wird wegen Verdachts der Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.

Kriminalitätsgeschehen: Spraydosen entwendet – Erfurt
Am 16.03.11, 17.50 Uhr erwischte ein Beschäftigter eines Baumarktes drei Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren beim Ladendiebstahl. Entwendet wurden 11 Farbspraydosen und zwei Packungen mit Sprühköpfen im Gesamtwert vom 93,39 Euro. Das Diebesgut wurde in einem mitgebrachten Rucksack verstaut. Den Jungen wurde für die Baumärkte dieser Handelskette ein Hausverbot für ein Jahr ausgesprochen. Anschließend wurden sie auf der PI Erfurt-Süd an Erziehungsberechtigte übergeben.

Verdacht des Raubes – Erfurt: An 17.03.11, 04.25 Uhr wurde in der Meienbergstraße ein 25-Jähriger durch zwei männliche Personen mit russischem Akzent angesprochen, zu Boden gerissen und geschlagen. Zur Beschreibung ist gegenwärtig bekannt, dass beide Täter ca. 170 cm groß und kurzhaarig waren und dunkle Jacken und dunkle Jeans trugen. Dem Geschädigten wurde das Handy „Nokia“, Geldbörse mit EC-Karten und Führerschein weggenommen. Mit Kopfschmerzen und Schwellungen im Gesicht wurde der Geschädigte ins Krankenhaus eingeliefert. Die Täter entfernten sich in Richtung Juri-Gagarin-Ring. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Erfurt, Tel. 0361-6620, in Verbindung zu setzen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige