Polizeibericht vom 12.4.: Feiger Angriff - 13-Jähriger von sechs Mitschülern verprügelt

Handtasche geraubt - Erfurt: Am 11. April gegen 21.30 Uhr wurde einer Frau (49) am Lucas-Cranach-Platz die Handtasche gewaltsam entrissen.
Die Frau befand sich in der Parkanlage des Sozialversicherungszentrums, als eine unbekannte, männliche Person aus dem Gebüsch sprang und nach der Handtasche der 49jährigen griff.
Trotz Gegenwehr gelang es der Person die Handtasche mit Bargeld und persönlichen Gegenständen an sich zu nehmen. Die Frau blieb unverletzt.
Der Tatverdächtige flüchtete in Richtung Kranichfelder Straße. Er wird wie folgt beschrieben: 25-30 Jahre, ca. 1.70 m, schlank, er sprach akzentfreies Deutsch. Er war mit einem dunklen Pulli mit Reißverschluss, einer schwarzen Hose und Turnschuhen bekleidet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Erfurt (0361/6620) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Dreister Dieb - Erfurt: Am 11.04.11 gegen 16.15 Uhr wurde aus einem Cafe in der Otto-Knöpfer-Straße eine Geldbörse mit den Tageseinnahmen entwendet.
Eine unbekannte, männliche Person betrat das Cafe und lief zielgerichtet in den Kassenbereich, wo sich die Geldbörse befand. Dort entnahm die Person die Geldbörse und verließ fluchtartig das Cafe. Auf einem Fahrrad flüchtete der Tatverdächtige in Richtung Am Schwemmbach. Die Person wird wie folgt beschrieben: ca. 25 Jahre, 1.80 m groß, schlank. Bekleidet war der Tatverdächtige mit einer Jeans, er trug ein blaues Basecape und eine Sonnenbrille. Hinweise an die PI Erfurt-Süd (0361/74430)

Garagenbrand - Sömmerda: Zu einem Brand in einem Garagenkomplex in der Käthe-Kollwitz-Straße wurde die Polizei am 12.04.11 gegen 00:20 Uhr gerufen.
In einer Garage war ein Pkw in Brand geraten, der Dachstuhl der Garage durch die Hitzeeinwirkung in Mitleidenschaft gezogen.Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und ein Ausweiten des Feuers auf angrenzende Garagen verhindern. Derzeit laufen die Ermittlungen zur Brandursache, ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Gewalt an einer Schule - Erfurt: Am 11.04.11 gegen 07.30 Uhr kam es in einer Regelschule am Roten Berg zu einer körperlichen Auseinandersetzung auf dem Schulhof zwischen Mitschülern, wobei ein Junge (13) leicht verletzt wurde.
Durch sechs Mitschüler wurde der Junge geschlagen und zu Boden geworfen. Auf dem Boden liegend traten und schlugen sie mit einem Turnbeutel weiter auf ihn ein.

Streitigkeiten eskaliert - Erfurt: Unter dem Vorwand persönliche Gegenstände aus der Wohnung holen zu wollen, verschaffte sich am 11.04.11 gegen 22:30 Uhr eine männliche Person (29) in der Krämpfervorstadt Zutritt in die Wohnung seiner ehemaligen Lebensgefährtin.
Dort wurde er nach einem Streit handgreiflich, in dem er die Geschädigte (23) ins Gesicht schlug. Durch einen Bekannten, der in der Wohnung anwesend war, konnte der Tatverdächtige aus der Wohnung gedrängt werden. Ihm wurden durch die Polizeibeamten ein Platzverweis und ein Kontaktverbot ausgesprochen.

Verkehrsgeschehen

Motorradfahrer schwer verletzt - Hardisleben: Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 11.04.11 gegen 20:25 Uhr am Ortsausgang Hardisleben in Richtung Buttstädt. Hier geriet ein Motorradfahrer (19) aus bisher ungeklärter Ursache in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke. Dabei wurden der Motorradfahrer schwer verletzt, das Motorrad in zwei Teile gerissen. Der Verletzte musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Ortsunkenntnis mit Folgen- Erfurt: Am 11.04.11 gegen 16:15 Uhr wurde in der Winzerstraße ein Motorradfahrer (30) bei einem Verkehrsunfall verletzt.
Ein ortsunkundiger Hyundaifahrer (24) befuhr die Winzerstraße aus Richtung Cyriakstraße. Dahinter befand der Motorradfahrer. An der Einmündung zur Wartburgstraße beabsichtigte der Pkw-Fahrer zunächst nach rechts abzubiegen, bog aber dann nach links in die gegenüberliegende Bushaltestelle ab. Dabei kam es zur Kollision mit dem Motorradfahrer, der im selben Augenblick den Pkw überholen wollte. Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 6.500 EUR.

Beschädigte Verkehrleiteinrichtungen – Erfurt: Am 11.04.11 gegen 13:05 Uhr geriet in der Heinrichstraße der Fahrer eines VW (86) in die Gegenfahrbahn, überfuhr eine Mittelinsel und beschädigte Verkehrsleiteinrichtungen. Erst danach hielt er an. Der Mann war aus Richtung Gispersleben stadteinwärts gefahren. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.500 EUR.

Beleidigung mit Folgen - Erfurt: In der Paul-Schäfer-Straße ereignete sich am 11.04.11 gegen 19:15 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Unfallbeteiligter die Unfallstelle unerlaubt verließ. Alle Unfallbeteiligten Fahrzeuge befuhren die Paul-Schäfer-Straße in Richtung Hugo-John-Straße.
An der Zufahrt zu einem Betriebsgelände stoppte der Fahrer eines VW Golf sein Fahrzeug. Der Fahrer (35) eines VW Passat hielt ebenfalls. Ein Hondafahrer (68) konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den VW Passat auf. Der Fahrer des VW Golf setzte seine Fahrt, unerlaubt, in Richtung Hugo-John-Straße fort.
Unmittelbar vor dem Unfall kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Unfallflüchtigen und den Fahrzeuginsassen eines Dacias. Diese waren vor dem Flüchtigen in das Firmengelände abgebogen.
Gegen den Unfallflüchtigen, dessen Kennzeichen bekannt ist, wird nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und aufgrund der verbalen Auseinandersetzung wegen Beleidigung ermittelt.
An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 EUR.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige