Polizeibericht vom 27. April - Leichtsinn auf dem Motorrad

Einbruch in Turnhalle - Erfurt: Im Zeitraum vom 21.04.11 bis 25.04.11 drangen Unbekannte durch ein Fenster gewaltsam in die Turnhalle einer Schule im Rieth ein. Über entwendete Gegenstände und die Höhe des entstandenen Sachschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Achtlosigkeit bestraft - Erfurt: Am 25.04.11 in der Zeit von 22:45 Uhr bis 23:40 Uhr wurde die Scheibe eines geparkten Pkw in der Domstraße eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde eine zurückgelassene Handtasche entwendet. In dieser befanden sich neben den Fahrzeugpapieren, dem Personalausweis, Bankkarten und Schlüsseln auch eine größere Summe an Bargeld. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR.

Langfinger vor Schwimmhalle - Erfurt: In der Zeit von 10:30 Uhr bis 15:00 Uhr entwendeten am 25.04.11 Unbekannte in der Johann-Sebastian-Bach-Straße ein Mountainbike Bulls Comp 5.8. Das Fahrrad war mittels Seilschloss am Fahrradständer vor der Südschwimmhalle angeschlossen. Der Wert des Fahrrades beträgt ca. 600 EUR.

Kaninchen gestohlen - Erfurt: Aus einem Gehege auf einem Privatgrundstück in Erfurt- Schmira stahlen Unbekannte im Zeit-raum vom 24.04.11 bis 25.04.11 ein Kaninchen. Bei dem Tier handelt es sich um ein „Rex-Zwergwidder“ im Wert von ca. 20 EUR.

Streit eskaliert - Erfurt: Am 25.04.11 gegen 05:15 Uhr kam es in der Steigerstraße vor der Diskothek „C1“ zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Nach anfänglichen verbalen Streitereien eskalierte die Situation in einem Handgemenge, wobei ein 24-jähriger auf die Straße fiel. Diese Situation nutzten zwei Tatverdächtige, schlugen und traten auf das bereits am Boden liegende Opfer ein. Der 24-jährige musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Den Tatverdächtigen gelang die Flucht in Richtung Hochheimer Straße. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang und den Tatverdächtigen laufen. Hinweise unter 0361/6620.


Leichtsinn auf dem Motorrad - Erfurt: Gegen 16:30 Uhr wurde am 25.04.11 durch einen Spaziergänger in einem Waldstück zwischen Vieselbach und Hochstedt ein schwerverletzter Motorradfahrer aufgefunden, der unter seiner Maschine begraben lag. Durch den Spaziergänger und einem hinzu gerufenen Bekannten wurden Rettungskräfte und die Polizei verständigt. Die Rettung gestaltete sich jedoch schwierig, da der Unglücksort in einem schwer zugänglichen Waldstück lag. Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Erfurt geflogen werden. Nach ersten Erkenntnissen war der Verunglückte mit seiner Maschine von einem Waldweg abgekommen und mit zwei Bäumen kollidiert. Bei dem Verletzten handelt es sich um einen 30-Jährigen aus Erfurt.
Das Motorrad war nicht zugelassen und versichert. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Alkoholfahrt endet mit zwei Anzeigen - Sömmerda: Am 25.04.11 gegen 23:40 Uhr wurde in der Freiligrathstraße ein 28jähriger Fahrradfahrer festge-stellt, der Schlangenlinien fuhr und an dessen Fahrrad keine Beleuchtung eingeschalten hatte. Eine daraufhin durchgeführten Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,05 Promille. Wäh-rend der im Anschluss durchgeführten Personalienfeststellung leistete der Fahrradfahrer erheblichen Widerstand, der nur mittels einfacher körperlicher Gewalt seitens der Polizeibeamten gebrochen werden konnte. Es wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gegen den 28jährigen ermittelt.

Fahrradfahren unter Alkohol - Erfurt: Ebenfalls auf einen alkoholisierten Radfahrer wurden Polizeibeamte am 26.04.11 gegen 00:45 Uhr im Dalbergsweg aufmerksam. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 25jährigen einen Wert von 1,75 Promille. Auch gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Radfahrerin verletzt - Erfurt: Eine 27-jährige Radfahrerin wurde am 25.04.11 gegen 19:30 Uhr in der Schillerstraße bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Als sie an einem parkenden Pkw vorbeifuhr, öffnete der 13jährige Beifahrer die Tür vom Fahrzeug und stieß mit dieser gegen die Radfahrerin. Diese kam zu Fall und musste zur weiteren ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 600 EUR.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige