Polizeibericht vom 6.10.2011: Einbruch leicht gemacht

Wohnungen verlassen - Sömmerda: Insgesamt 40 Bewohner mussten in der vergangenen Nacht in Sömmerda, in der Langestraße, ihre Wohnungen verlassen. Ein Passant hatte gegen 22.30 Uhr Gasgeruch wahrgenommen und die Polizei informiert. Als die Beamten eintrafen, stellten sie Gasgeruch fest und informierten die Feuerwehr. Die Messungen der Feuerwehr ergaben, dass die Gaskonzentration so hoch ist, dass Explosionsgefahr bestand. Daraufhin wurden die Bewohner des betroffenen Hauses und der angrenzenden Häuser vorsorglich evakuiert. Nach bisherigen Ermittlungen handelte es sich um eine undichte Stelle am Hausanschluss. Das Haus hatte vor kurzer Zeit einen neuen Gasanschluss erhalten. Nachdem die Explosionsgefahr vorbei war, wurden durch die Sömmerdaer Energieversorgung sofort die Arbeiten am Hausanschluss aufgenommen. Alle Bewohner konnten nach gründlicher Belüftung ihre Wohnungen gegen 00.40 Uhr wieder betreten.

Mädchen leicht verletzt – Erfurt: Ein neunjähriges Mädchen ist am 05.10.2011, gegen 16.35 Uhr, in der Johannesstraße, leicht verletzt worden. Nach bisherigen Ermittlungen wollte sie mit ihrem Fahrrad kurz vor einer stadtauswärts fahrenden Straßenbahn die Straße überqueren. Dabei stieß sie gegen den vorderen Wagen und stürzte. Der Fahrer der Straßenbahn konnte diese sofort zum Stehen bringen. Die Neunjährige wurde durch den Sturz leicht verletzt und ist im Krankenhaus behandelt worden. Am Fahrrad entstand kein sichtbarer Schaden.

Reifen zerstochen – Erfurt: Bei einem auf einem Parkplatz auf dem Juri-Gagarin-Ring abgestellten PKW Opel sind in der Zeit vom 04.10.2011 bis zum 06.10.2011 alle vier Reifen zerstochen worden. Es entstand ein Schaden von ca. 800 Euro.

Bargeld gestohlen – Erfurt: Durch ein angekipptes Fenster verschafften sich unbekannte Einbrecher in der Nacht vom 05.10.2011 zum 06.10.2011 Zutritt in ein Geschäft in der Humboldtstraße. Hier brachen sie einen Schrank auf und entwendeten eine Kasse mit Münzgeld. Weiterhin wurde die Registrierkasse vom Tresen mitgenommen, gewaltsam geöffnet und auf einer Grünfläche zurückgelassen. Es wurden insgesamt mehrere hundert Euro Bargeld gestohlen.

Einbruch leicht gemacht – Erfurt: Vermutlich durch eine nicht ordnungsgemäß verschlossene Terrassentür gelangten unbekannte Diebe in der Nacht vom 05.10.2011 zum 06.10.2011 in ein Einfamilienhaus in der Heinrich-Heine-Straße. Hier wurden ein Handy und zwei Geldbörsen mit Personalausweis, ec-Karte und etwas Bargeld gestohlen.

Aufgefahren - Großbrembach: Bei einem Auffahrunfall am 05.10.2011, gegen 17.15 Uhr, auf der Bundesstraße 85 am Abzweig Buttstädt, entstand ein Sachschaden von ca. 3.500 Euro. Es wurde niemand verletzt. Die 23-jährige Fahrerin eines PKW Audi befuhr die B 85 aus Richtung Weimar. Sie hielt an der Einmündung nach Buttstädt verkehrsbedingt an, um die Vorfahrtsregelung zu beachten. Dies bemerkte der 49-jährige Fahrer eines BMW zu spät und fuhr auf.

Fahrrad gestohlen – Sömmerda: Ein gesichert abgestelltes Fahrrad ist am 05.10.2011, zwischen 07.00 Uhr und 12.30 Uhr, in Sömmerda, in der Bahnhofstraße, gestohlen worden. Das Rad an einem Fahrradständer angeschlossen. Es handelt sich um ein Fahrrad der Marke CUBE ALS 100 blau mit der Rahmennummer WOWO31515534. Das Rad hat einen Wert von ca. 1.700 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige