Polizeibericht vom 8. April: Vorsicht bei Partner-Börsen online!

Vorsicht bei der Online-Partnersuche: Die Kriminalpolizei warnt vor einer Betrugsmasche! Um die Sehnsucht nach einem Partner zu stillen, steuern Alleinstehende immer häufiger Online-Partnerbörsen an. Doch wer persönliche Daten preisgibt, sollte sehr vorsichtig sein.

So wie im Fall von Heidrun K.* Sie ist seit fünf Jahren verwitwet. Auf der Suche nach einem neuen Partner beginnt sie in diversen Single-Börsen im Internet nach ihren Traummann zu forschen. Hier trifft sie auf John, Anfang 50, erfolgreicher Geschäftsmann aus England. Es entsteht eine innige Internetbeziehung, wobei die E-Mails immer mehr Vertrauen und Abhängigkeit schaffen. John will seine Heidrun persönlich kennenlernen und will sie endlich in Deutschland besuchen.

Doch dann passiert es: Der Angebetete, der sich zur Zeit auf einer Geschäftsreise in Ghana aufhält, verunglückt auf dem Weg zu ihr.
Er muss ins Krankenhaus und da er nicht an sein Geld käme, bittet er in seiner großen Not Heidrun um Hilfe. Diese überweist per Western Union mehrfach größere Beträge nach Ghana. Als sie kein Geld mehr überweisen kann, löst sich der angebliche Liebespartner in Luft auf – die Geldinvestition auch.
Fälle wie diese kommen immer wieder vor. Betroffene sollen sehr vorsichtig sein und sich an die Polizei wenden, wenn sie in einer Online-Partnerbörse zu Geldüberweisungen aufgefordert wer-den. Daten wie Privatadresse, Kontodaten oder Telefonnummer sollten niemals an Unbekannte herausgegeben werden.
(*Name geändert)

Tätlicher Angriff auf einen Taxifahrer in Erfurt: Am 07.04.11 gegen 12:05 Uhr kam es zu einem tätlichen Angriff auf einen Taxifahrer in der Thäl-mannstraße. Während der Fahrt griff ein alkoholisierter Fahrgast (48), nach einer vorausgegangenen verbalen Auseinandersetzung, dem Taxifahrer in das Lenkrad. Dem Fahrer gelang es, diesen Griff abzuwehren und so Schlimmeres zu verhindern.

Jedoch ließ der Fahrgast nicht von dem Fahrer ab, sondern zog ihn nun an den Haaren und drohte ihm verbal. Daraufhin hielt der Taxifahrer. Nachdem er das Taxi verlassen hatte, wurde er erneut von dem Fahrgast körperlich attackiert, so dass er auf die Straße fiel. Durch einen vorbeifahrenden Fahrradfahrer wurde die Polizei verständigt, die den Fahrgast festnehmen konnte. Der Taxifahrer blieb unverletzt.

Körperliche Auseinandersetzung in einer Discothek in Erfurt: Am 08.04.11 gegen 2:30 Uhr wurde die Polizei in die Discothek „Musikpark“ gerufen. Dort war es zu einem Streit zwischen zwei Gästen gekommen, wobei der Tatverdächtige (26) das Opfer (19) mit einem Glas geschlagen hatte. Sowohl das Opfer als auch der Tatverdächtige erlitten Schnittverletzungen und mussten ärztlich versorgt werden.

Diebstahl aus einem Pkw in Molsdorf: Als die Geschädigte (39) am 07.04.11 gegen 07:45 Uhr zu ihrem Fahrzeug in der am Haus befind-lichen Garage kam, stellte sie fest, dass die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und Bargeld aus dem Fahrzeug entwendet wurden. Am Vorabend hatte sie die Tageseinnahmen aus ihrem Geschäft im Fahrzeug abgelegt.
Da die Hintertür der Garage nicht verschlossen war, war ein Zutritt in diese möglich.

Diebstahl aus einer Gaststätte in Erfurt: In der Nacht vom 06.04.11 zum 07.04.11 drangen unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Kürschnergasse ein. Durch ein aufgehebeltes Fenster gelangte man in die Gaststätte. Es wurden u.a. elektronische Geräte, Computertechnik, Bargeld und ein Fahrrad entwendet.

Traktordiebstahl in Kölleda: Im Zeitraum vom 06.04.11 bis 07.04.11 wurde von dem Gelände der „Land- und Gartenfahrzeug-technik“ Marlishausen in der Eugen-Richter-Straße ein Traktor der Marke „New Holland“ im Wert von 20.000 EUR entwendet. Zuvor wurde ein Vorhängeschloss zum Vordach aufgebrochen, unter dem das Fahrzeug abgestellt war.
Hinweise werden erbeten. (0361/6620)

Dieseldiebstähle in Haßleben und Erfurt: Im Zeitraum vom 06.04.11 bis 07.04.11 kam es in Haßleben auf einem Betriebsgelände zum Dieb-stahl von 350 L Dieselkraftstoff aus einem dort abgestellten Bagger.

Aus einem Bagger in Erfurt, Zum Riedfeld wurden ca. 500 bis 600 L Dieselkraftstoff entwendet.


Kollision mit Straßenbahn in Erfurt: Am 07.04.11 gegen 09:25 Uhr befuhr ein Mazdafahrer (76) die Friedrich-List-Straße in Richtung Clara-Zetkin-Straße.
Die Straßenbahn befuhr die Windthorststraße in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Im Kreuzungs-bereich übersah der Mazdafahrer die herannahende Straßenbahn und es kam zur Kollision zwi-schen beiden Fahrzeugen.
Es entstand ein Sachschaden von ca. 4000.00 EUR.

Unfallverursacher setzt seine Fahrt unerlaubt fort - B4 in Richtung Straußfurt
Am 07. April gegen 13.10 Uhr befuhr ein Smartfahrer (62) die B4 aus Richtung Greußen kom-mend in Richtung Straußfurt. Vor dem Smartfahrer fuhr ein Kleintransporter.
Unmittelbar hinter dem „Schilfaer Grund“ wollte der Smartfahrer den Kleintransporter überholen. Als sich beide Fahrzeuge auf gleicher Höhe befanden, scherte der Kleintransporter nach links aus und touchierte den Smart. Der Kleintransporter setzte seine Fahrt fort, obwohl der Smartfahrer durch Hupen auf sich aufmerksam machte. Am Fahrzeug des Smart entstand ein Sachschaden von 1000 Euro. Das Kennzeichen des Kleintransporters konnte der Smartfahrer angeben.

Kollision mit Feldhasen in Schillingstedt: Am 7. April gegen 11 Uhr befuhr ein Audifahrer (29) die Ortsverbindungsstraße von Alten-beichlingen in Richtung Schillingstedt. Kurz vor Schillingstedt überquerte ein Feldhase die Fahrbahn. Der Audifahrer kam nicht rechtzeitig zum Stehen und konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Das Fahrzeug wurde leicht be-schädigt. Ob der Feldhase den Zusammenstoß überlebt hat, kann nicht gesagt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige