Werner Holbein nach einem Vierteljahrhundert aus der Kommunalpolitik verabschiedet

Werner Holbein wird vom CDU-Ortsverbandsvorsitzenden Hendrik Knop mit einer Ehrenmedaille und Blumen ausgezeichnet
Nesse-Apfelstädt: CDU |

Der Ortsverband Nesse-Apfelstädt der Christlich Demokratischen Union Deutschlands bedankte sich in der gestrigen Mitgliederversammlung für die Verdienste des bisherigen Ortschaftsbürgermeisters von Neudietendorf. Werner Holbein, der in der Wahl unterlag, zieht sich aus der aktiven Politik zurück.

Seit der politischen Wende bestimmte Holbein das Bild Neudietendorfs mit. Ob als Beigeordneter, Kreistagsmitglied oder als Bürgermeister, in allen Funktionen setzte er sich für die Belange der Gemeinde ein. Insbesondere bei der Gestaltung des Ortes, vom von-Bülow-Platz über den Zinzendorfplatz bis hin zum Neubau der Trauerhalle, setzte er Akzente.
Mit einer Ehrenmedaille der CDU und einem Blumenstrauß zeichnete der Ortsverbandsvorsitzende Hendrik Knop den scheidenden Politprofi für sein jahrelanges Engagement aus. Dem Dank schloss sich neben den Mitgliedern auch der Landtagsabgeordnete Jörg Kellner an.
Werner Holbein versprach im Gegenzug der CDU auch weiterhin mit Rat und Tat treu zu bleiben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige