Zu Besuch bei Freunden

  Neudietendorf: Nesse-Apfelstädt | B 90 / Die Grünen aus Drensteinfurt zu Besuch beim
Kreisverband Gotha in Nesse - Apfelstädt

Vom 02.06. bis 05.06. freuten wir uns auf den Besuch unseres Partnerverbandes aus Drensteinfurt.
Wir hatten ein buntes Rahmenprogramm organisiert, welches mit dem Besuch von Katrin Göring-Eckhard auf dem Sommerfest in Neudietendorf gipfelte.
Welchen Eindrücke unsere Gäste aus Thüringen mitnehem lassen wir sie lieber selber berichten:

Maria Tölle, Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Drensteinfurt:

„Die Sonne strahlte mit den Menschen um die Wette: Der Thüringer Ortsverband der Grünen in Nesse Apfelstädt hatte seinen Partnerverband aus Drensteinfurt eingeladen. Untergebracht war die kleine Reisegruppe in einem idyllischen alten Pfarrhaus der Herrenhuter Brüdergemeinde in Neudietendorf. Am Freitag stand die Besichtigung des Landtages in Erfurt und ein Gespräch mit Matthias Schlegel, dem Referenten für Bau, Landesplanung, Verkehr, Landwirtschaft und Forsten der Grünen Landtagsfraktion auf dem Programm. In Thüringen regieren die Grünen gemeinsam mit SPD und Linken und stellen 6 von 92 Abgeordneten. Ein besonderes Augenmerk legten die Drensteinfurter auf das Thema Landwirtschaft aber auch der ÖPNV und soziale Themen wurden angesprochen.
Anschließend gab es eine Stadtführung mit Michael Göring durch die wunderschön sanierte Landeshauptstadt Erfurt mit Besuch der Alten Synagoge und dem Schatz von Erfurt. Durch kleine, verwunschene Gässchen ging es zur historischen Krämerbrücke und endete mit einem Eis vor dem alten Gildehaus - alte und neue Handwerkskunst in Perfektion.
Den Samstag begannen die Drensteinfurter gemeinsam mit den Kreisgrünen aus Gotha mit einem Stadtrundgang durch deren Heimatstadt. Schloss Friedenstein beeindruckt immer noch mit seiner Größe, nicht minder beeindruckt sein Erbauer Ernst der Fromme, der schon 1642 die Schulpflicht für Mädchen und Jungen einführte, wobei den Eltern keine Kosten entstehen sollten. Sein Motto über dem Schlossportal "Frieden mehret, Unfrieden verzehret" hat noch heute Gültigkeit. Ein weiterer wichtiger Mann für Gotha war Stadtkommandant Godolla, der die Stadt 1945 kampflos an die Alliierten übergab. Noch am gleichen Tag wurde er dafür von den Deutschen zum Tode verurteilt, einen Tag später wurde er erschossen. Durch sein mutiges Handeln rettete er tausende Menschen und die Stadt vor der Zerstörung.
Beim Sommerfest des Gothaer Kreisverbandes abends im Pfarrgarten kam Kathrin Göring Eckhard zu Besuch und berichtete über Bundespolitische Themen. Außerdem bat sie um das Votum ihres Kreisverbandes, um sich als Spitzenkandidatin bewerben zu können. Dem wurde einstimmig gefolgt. Mit guten Gesprächen und selbstverständlich leckerer Thüringer Rostbratwurst klang der Abend aus. Bevor am nächsten Tag der Heimweg angetreten wurde, vereinbarten alle einen Gegenbesuch in Drensteinfurt im nächsten Sommer. „

Vielen Dank für Euren besuch, gerne nehmen wir die Gegeneinladung an und freuen uns auf ein Wiedersehen

Rico Heinemann




Das Foto entstand im Plenarsaal im Thüringer Landtag v l nach r: Maria Tölle, Rico Heinemann, Michael Göhring, Waltraud und Heinrich Angegenendt.

Auf dem Foto sieht man v l nach r: Jürgen Lange, Albrecht Loth, Heinrich und Waltraud Angenendt, Maria Tölle und Rico Heinemann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige