1000 Online-Stellenbörsen – von der Qual der Wahl

  Finden Sie Ihre neue Arbeitsstelle und / oder werden Sie vom zukünftigen Arbeitgeber gefunden

Auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz wird das Internet immer wichtiger. Mittlerweile existieren in Deutschland über 1000 Online-Stellenbörsen als Treffpunkte für Angebot und Nachfrage rund um den interessanten Beruf. Da den Überblick zu behalten und die richtigen Stellenbörsen zu durchforsten, ist nicht immer ganz leicht. In den meisten dieser Internetangebote können Sie nicht nur nach offenen Stellen suchen, sondern gleichzeitig auch Ihr eigenes Bewerberprofil online stellen.

Die Struktur der Online-Stellenbörsen hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Neben allgemeinen Anbietern (Monster.de, StepStone.de, JobScout24.de, Arbeitsagentur.de Sitz, u.a.), die sehr bekannt und überregional, teilweise auch international Jobs anbieten, finden sich immer mehr spezialisierte Stellenbörsen. Es finden sich im Internet Angebote für bestimmte Berufsgruppen (Bauingenieure, IT Spezialisten, VDE Ingenieure, Touristik und Hotel, medizinische Berufe, Handwerker, Bankangestellte usw.) sowie für Inhaber bestimmter Studien- und Berufsabschlüsse (Hochschulabsolventen, Akademiker, Fach und Führungskräfte, Wissenschaftler aus Forschung und Lehre et cetera). Gleichzeitig haben sich wieder andere Stellenbörsen auf die Vermittlung von Praktikantenstellen oder Zeitarbeitsstellen sowie auf Teilzeitjobs spezialisiert.

1. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Struktur und Vielfalt aktueller Online- Stellenbörsen. Dazu können Sie sich auf unserer Webseite eine aktuelle Liste mit den 100 besten Onlineangeboten bei der Jobsuche anschauen bzw. herunterladen: www.freund-hrc.de

2. Prüfen Sie, ob Sie bei Ihrer Suche nach einem neuen Arbeitsplatz eher regional oder sehr fachspezifisch überregional arbeiten möchten.

3. Gehören Sie einer Berufsgruppe an, für die mittlerweile eigene, spezielle Online-Stellenbörsen existieren, dann nutzen Sie diese!

4. Suchen Sie Ihren Traumjob nicht nur bei einem Anbieter! Der Mix aus überregionalen großen online Stellenbörsen, einer fachspezifischen und regional ausgerichteten Stellenbörse bringt die größten Erfolgsaussichten. Den Robotern sei Dank!

Zum Glück existieren mittlerweile sehr gut arbeitende Suchmaschinen (JobRobots) die nach Eingabe bestimmter Suchkriterien und Begriffe mehrere Online-Stellenbörsen auf einmal durchforsten und nach Treffern suchen. Leider ist nicht bekannt, wie viele Stellenbörsen Sie dabei bei Ihrer Suche einbeziehen. Insofern empfiehlt es sich, gleich mehrere dieser Roboter für sich arbeiten zu lassen.

Die wichtigsten dieser nützlichen Helfer sind:

www.cesar.de, www.jobscanner.de, www.jobsuma.de, www.jobs.zeit.de, www.jobsafari.de, www.jobrapido.de, www.jobanova.de, www.jobrobot.de, www.jobworld.de

5. Tipp: Unternehmen und bestimmte Stellenbörsen bezahlen dafür, dass sie weit oben in der Trefferliste geführt werden. Schauen Sie deshalb ruhig auch auf den folgenden Seiten nach interessanten Stellenangeboten. Zahlreiche Inserenten sparen sich diese Kosten und erscheinen deshalb mit durchaus interessanten Angeboten ein paar Seiten später.

6. Verwenden Sie Suchbegriffe, die möglichst eindeutig auf ihre Kernkompetenzen im gewünschten Beruf hinweisen. Diese lesen Sie auf als notwendige Voraussetzungen in den Stellenangeboten. Sie erhöhen damit ihre Trefferquote. Wiederholen Sie die Suche mit verschiedenen Suchbegriffen.

7. Nicht alle online Stellenbörsen sind hinsichtlich Aktualität, Nutzerfreundlichkeit und Datensicherheit in guter Verfassung. Die Kundenzufriedenheit wird regelmäßig überprüft. Einen ersten Anhaltspunkt finden Sie in den Grafiken.

In der nächsten Folge werde ich Ihnen erklären, worauf Sie achten müssen, wenn Sie ein eigenes Bewerberprofil in einer dieser online Stellenbörsen einstellen. Ihre Fragen dazu beantworte ich gern.

Ihr Matthias Freund
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.781
Tobias Schindegger aus Gotha | 12.10.2011 | 12:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.