3. Wirtschaftsfrühling Arnstadt am 14. April in der Stadthalle

Wann? 14.04.2012 10:00 Uhr bis 14.04.2012 15:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Brauhausstraße, 99310 Arnstadt DE
  Arnstadt: Stadthalle | Messe für Berufe und Perspektiven

Am 14. April 2012 laden die Agentur für Arbeit Arnstadt, das Jobcenter Ilm-Kreis und die Stadt Arnstadt zum dritten Wirtschaftsfrühling in die Stadthalle Arnstadt ein. Von 10 bis 15 Uhr geht es um den Wirtschaftsraum Arnstadt und das Gewerbegebiet „Erfurter Kreuz“ und die vielfältigen beruflichen Perspektiven in der Region. Für Jobsuchende, Arbeitgeber, Jugendliche und Familien - der Wirtschaftsfrühling bietet für jeden etwas. Unternehmenspräsentationen, Bewerbergespräche, Vorträge und Beratung runden den Tag ab.

Neu in diesem Jahr ist der kostenfreie Shuttlebus. Damit können die Besucher kostenfrei am Zentrums-Parkplatz am Wollmarkt parken und werden mit dem Busshuttle zur Stadthalle gebracht.

47 Aussteller aus Handwerk, Gesundheits- und Pflegebranche, Maschinenbau, Lebensmittelindustrie, Automotive und Luftfahrt, Holzverarbeitung, Solarindustrie sowie Logistik und Gastronomie bieten in diesem Jahr etwa 700 Arbeits- und über 180 Ausbildungsstellen an. Neu dabei sind in diesem Jahr elf Firmen, darunter die Daimlertochter MDC Technology GmbH, das Gesundheitsunternehmen Vivisol Deutschland GmbH aus Plaue, die Ilm-Kreis-Kliniken, SCA Packaging, Möbelhaus Kieppe GmbH, Pro Civitate Pflege und Betreuung gGmbH und die Nahrungsmittelhersteller Sauels und Wolf Süßwaren GmbH. „Die Region hat durch die Ansiedlungen und Unternehmenserweiterungen deutlich an Attraktivität gewonnen. Darauf wollen wir mit dem Wirtschaftsfrühling aufmerksam machen. Die Messe ist eine gute Gelegenheit – auch für Pendler und Rückkehrwillige – die beruflichen Chancen in und um Arnstadt zu entdecken“, sagt Hans-Christian Köllmer, Bürgermeister der Stadt Arnstadt. Und die Beschäftigungsmöglichkeiten haben sich in den letzten Jahren erhöht. So stieg die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten seit 2005 in Arnstadt um 25 Prozent und im gesamten Ilm-Kreis um 19 Prozent.

„Die Branchenvielfalt der Messe hat zugenommen. Wir konnten für dieses Jahr verstärkt Unternehmen der Gesundheits- und Pflegebranche, aus Handwerk und Lebensmittelindustrie gewinnen. Aufgrund der Situation der Solarindustrie hat zwar die Stellenanzahl etwas abgenommen, doch das Angebotsspektrum ist größer geworden“, sagt Beatrice Ströhl, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Erfurt. Das Spektrum hat sich in diesem Jahr mit der Technischen Universität Ilmenau auch regional und auf akademische Bildung erweitert. Der Wirtschaftsfrühling ermögliche eine einfache Kontaktaufnahme zwischen Bewerbern und Personalverantwortlichen, sagt Mario Lehwald, Geschäftsführer des Jobcenter Ilm-Kreis: „Der Zugang zu den Unternehmen auf der Messe ist unkompliziert. Bewerber sollten den persönlichen Kontakt nutzen, um ihre individuellen Jobchancen auszuloten. In zwei Vorträgen bieten wir auch Tipps für Bewerbung und Vorstellungsgespräche an.“

Der Eintritt ist frei. Im vergangenen Jahr nutzten 2.900 Ausbildungs- und Jobsuchende sowie Rückkehrer die Messe, um sich über berufliche Perspektiven in der Region zu informieren.


Informationen auf www.arbeitsagentur.de/erfurt oder www.arnstadt.de

Vortragsraum 1:
10.30 Uhr Handwerk: Heute Lehrling, morgen Unternehmer
11.30 Uhr Erfolgreich bewerben
12.30 Uhr Managementvermittlung – Möglichkeiten für Führungskräfte &
Unternehmen
13.30 Uhr Berufsperspektiven in der Logistik

Vortragsraum 2:
10.30 Uhr Mitarbeiterrekrutierung und -bindung am Erfurter Kreuz
11.30 Uhr Berufsperspektiven der Photovoltaik
12.30 Uhr Wachstumsmarkt Pflege
13.30 Uhr Ihre Chancen im Repair & Servicebereich der Luftfahrt
14.15 Uhr Der erste Eindruck – Tipps für das Vorstellungsgespräch aus
Sicht eines Personalleiters
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige