Angebote zum Tag der Berufe veröffentlicht

Angebote zum Tag der Berufe veröffentlicht
• Alle Angebote auf www.tagderberufe.de
• Am 20. März können Jugendliche hinter die Kulissen von Ausbildungsberufen schauen

Der sechste Tag der Berufe lädt am 20. März 2013 Jugendliche ab der 7. Klasse ein, Ausbildungsberufe im Unternehmen zu entdecken! In Mittelthüringen bieten 103 Unternehmen insgesamt 2.500 freie Plätze! Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse können hinter die Kulissen von ca. 100 Ausbildungsberufen schauen und Kontakte zu regionalen Unternehmen knüpfen.

„Die Erfahrungen der letzten fünf Jahre haben gezeigt, dass der Tag der Berufe ein Meilenstein der beruflichen Orientierung von jungen Menschen ist. Schülerinnen und Schüler können ihren Wunschberuf im Unternehmen erleben. Sie entdecken, wie der spätere Arbeitsplatz aussehen könnte – ob Werkhalle, Büro oder landwirtschaftlicher Betrieb“, sagt Beatrice Ströhl, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Erfurt. Der Tag der Berufe findet in diesem Jahr zum sechsten Mal statt. „Unternehmen öffnen exklusiv für junge Menschen ihre Hallen und informieren über Ausbildungsmöglichkeiten. Spielerisch erkunden, ausprobieren, Rätsel und Spaß machen berufliche Orientierung erlebbar“, sagt Ströhl. In Mittelthüringen nimmt die Zahl der beteiligten Unternehmen kontinuierlich zu. Öffneten 2008 zunächst 31 Unternehmen ihre Türen, so stieg ihre Zahl 2012 auf 97. Dieses Jahr sind es 103. Auch die Zahl der Jugendlichen, die dieses Angebot nutzte, stieg von 350 im Jahr 2008 auf 1.800 im letzten Jahr.

Die Agentur für Arbeit Erfurt hat bereits in alle Schulen der Region Anmeldbögen verteilt. Interessierte finden auch alle Angebote auf der Seite www.tagderberufe.de. Im Berufsinformationszentrum, auf der Homepage, beim Berufsberater oder telefonisch unter 0361 302 2430 können sich interessierte Jugendliche anmelden. Die Anmeldungen bis zum 1. März sind erforderlich, da die Unternehmen aus Sicherheits- und Hygienebestimmungen im Vorfeld wissen müssen, wie viele Jugendliche ihr Angebot annehmen. Die Agentur für Arbeit koordiniert die Anmeldungen und schickt den Schülern eine verbindliche Einladung für den 20. März zu.

In Erfurt bieten 34 Unternehmen insgesamt knapp 1.000 freie Plätze! Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse können hinter die Kulissen von 68 Ausbildungsberufen schauen und Kontakte zu regionalen Unternehmen knüpfen. Das Angebot reicht von A wie Altenpfleger/in, über Automobilkaufmann/-frau, Erzieher/in, Fachkraft-Lagerlogistik, Flachglasmechaniker/in, Systeminformatiker/in bis zu Z wie Zahntechniker/in und Zerspanungsmechaniker/in.
2008 boten 13 Unternehmen 220 Schülern einen Blick hinter die Kulissen, 2010 waren es bereits 31 Unternehmen und 740 Jugendliche. Im letzten Jahr nutzen fast 1.000 Schüler in 38 Unternehmen den Aktionstag.

Im Landkreis Sömmerda bieten 16 Unternehmen Einblicke in 27 Ausbildungsberufe. Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse haben die Auswahl aus knapp 400 freien Plätzen. Die Ausbildungsangebote reichen von A wie Altenpfleger/in, über Bäcker/in, Fachlagerist/in, Gießereimechaniker/in, Kanalbauer/in, Straßenbauer/in, Verwaltungsfachangestellte/r bis zu Z wie Zerspanungsmechaniker/in.
2008 boten 6 Unternehmen 31 Schülern einen Blick hinter die Kulissen. 2010 waren es bereits 14 Unternehmen und 150 Jugendliche. Im letzten Jahr nutzten 160 Schüler in 15 Unternehmen den Aktionstag.

im Ilm-Kreis haben Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse die Möglichkeit, 50 Ausbildungsberufe in 30 Unternehmen zu erkunden. Die Ausbildungsbetriebe bieten insgesamt über 500 freie Plätze an. Vorgestellt werden Ausbildungsberufe von A wie Altenpfleger/in, Bankkaufmann/-frau, Chemikant/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Glasapparatebauer/in, Kaufmann/-frau, Oberflächen-beschichter/in, Verfahrensmechaniker/in, Tierwirt/in bis zu Z wie Zerspanungsmechaniker/in.

In Weimar und dem Weimarer Land bieten 36 Unternehmen insgesamt knapp 600 freie Plätze! Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse können hinter die Kulissen von 59 Ausbildungsberufen schauen und Kontakte zu regionalen Unternehmen knüpfen.
2008 boten 8 Unternehmen 57 Schülern einen Blick hinter die Kulissen. 2010 waren es bereits 16 Unternehmen und 340 Jugendliche. Im letzten Jahr nutzten 470 Schüler in 27 Unternehmen den Aktionstag.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige