Ansichtssache: Wer den Steinfeld nicht ehrt

Wenn früher der Groschen bei begriffsstutzigen Menschen nur pfennigweise gefallen ist - fällt dann heute das Zehn-Cent-Stück nur centweise? (Foto: Pixelio/Wagner)
Hätte mein Ur-Ur-Ur-Großvater das Luftschiff erfunden, würde jetzt jeder zum Himmel zeigen und rufen „Da schau mal – ein Steinfeld!“, wenn ein Zeppelin vorbeizieht. Aber leider kann diese Erfindung der gleichnamige Graf für sich verbuchen.

Um doch ein bisschen unsterblich zu werden, versuche ich jetzt etwas anderes: Seit wir mit dem Euro zahlen, sind Begriffe wir Groschen oder Heiermann völlig ausgestorben. Schade, oder?

Hier mein Vorschlag: Das Zwei-Euro-Stück nennen wir jetzt alle einen Steinfeld. Das geht doch locker über die Zunge. Für einen Euro möchte ich meinen Namen nämlich ungern hergeben. Sie wissen schon: „Haste mal `nen Steinfeld?“

Danke, nein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
719
Jürgen Wesiger aus Nordhausen | 12.10.2013 | 22:38  
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 13.10.2013 | 12:51  
719
Jürgen Wesiger aus Nordhausen | 13.10.2013 | 19:35  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 15.10.2013 | 21:44  
78
Ronald Koch aus Ilmenau | 16.10.2013 | 10:38  
719
Jürgen Wesiger aus Nordhausen | 16.10.2013 | 11:17  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 16.10.2013 | 11:51  
719
Jürgen Wesiger aus Nordhausen | 16.10.2013 | 19:03  
549
Peer Floeckner aus Erfurt | 17.10.2013 | 12:55  
78
Ronald Koch aus Ilmenau | 17.10.2013 | 19:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige