„Azubis sind die Fachkräfte von morgen.“

Bauer Bauunternehmen GmbH für Engagement bei betrieblicher Ausbildung im Landkreis Sömmerda ausgezeichnet

Am 10. Oktober erhielt die Bauer Bauunternehmen GmbH das Zertifikat für ausgezeichnete Nachwuchsförderung. Die Agentur für Arbeit Erfurt zeichnet in diesem Jahr fünf Unternehmen aus, die sich im besonderen Maße bei der betrieblichen Ausbildung engagieren. Für den Landkreis Sömmerda fiel die Wahl auf das Bauunternehmen. „Mit einer Ausbildungsquote von ca. 10 Prozent und 18 Azubis in allen Jahrgängen bildet die Bauer Bauunternehmen GmbH kontinuierlich Nachwuchs aus. Auch in der beruflichen Orientierung engagiert sich das Unternehmen seit vielen Jahren. Ob bei Messen, beim Tag der Berufe oder im Rahmen von Schulpartnerschaften – Bauer unterstützt Jugendliche aktiv bei der beruflichen Orientierung, in dem es Arbeitsinhalte und –alltag erlebbar macht“, sagte Beatrice Ströhl, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Erfurt, bei der Übergabe.

Das Unternehmen bildet 18 Azubis in den Berufen Straßenbauer/in, Mechaniker/in für Land- und Baumaschinentechnik, Industrie-kaufmann/frau, Bürokaufmann/frau und Baugeräteführer/in aus. In diesem Herbst starteten acht neue Azubis in ihre Ausbildung. „Die Übernahme der ausgelernten Azubis und die guten Aufstiegschancen vom Azubi bis zum Polier und Bauleiter zeichnen Bauer in besonderem Maße aus“, sagt Ströhl. In der Regel finanziert Bauer jedes Jahr zwei Mitarbeitern die Polierausbildung. Und das Unternehmen ist schon auf der Suche nach den zukünftigen Azubis für 2012.

Colette Boos, Geschäftsführerin der Bauer Bauunternehmen GmbH, freute sich über die Würdigung des Ausbildungsengagements: “Ausbildung hat in unserem Unternehmen einen besonderen Stellenwert. Wir bilden seit Anfang an aus und sichern so die Zukunft unseres Betriebs.“ Um auch in den nächsten Jahren geeignete Azubis zu finden, öffnet Bauer seine Türen im Rahmen von Betriebs- und Baustellenführungen für Schüler und bietet Praktika an. „Es wird immer schwerer Azubis zu finden. Wir haben diese Entwicklung schon vor ein paar Jahren erkannt und sprechen Jugendliche aktiv an. Wer auch morgen Azubis finden möchte, muss Werbung für sich machen“, sagt Boos.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige