Eine Fitnesskur mit Löwenzahn

Erfurt: formliner- Institut für Figur & Gesundheit | Im Frühling ist die richtige Zeit, sich mit Hilfe einer Kur von innen zu reinigen und zu stärken. Unser Körper braucht neue Impulse um gesund, fit und aktiv in den Sommer gehen zu können. Man spürt es selbst…man ist müde, lustlos, abgeschlagen, antriebslos und gereizt.
Das „Unkraut“ Löwenzahn eignet sich ideal, um sich vom „Winterblues“ zu befreien und um neue Kraft zu tanken. Löwenzahn aktiviert Galle, Leber und Nieren, er regt den Stoffwechsel an, stärkt das Nervensystem und baut die Abwehrkräfte wieder auf. Löwenzahn verbessert den Fettstoffwechsel und unterstützt Sie dabei, wenn Sie ein paar Pfunde „Winterspeck“ loswerden möchten. In erster Linie sind seine Bitterstoffe und Spurenelemente dafür verantwortlich. Dieses Wildkraut versorgt Sie aber auch mit einem Vielfachen an Vitamin A, C, E, mit Calcium, Magnesium, Eisen, Kalium und Flavonoiden.
Wer mit dem Blutzuckerspiegel Probleme hat oder bereits an Diabetes leidet, sollte täglich eine Tasse Löwenzahntee trinken oder Löwenzahnwurzelextrakt einnehmen, da der Löwenzahn auch hier harmonisierend eingreift.
Hier ein paar Anregungen, wie Sie die Kraft des Löwenzahns für sich nutzen können:

*Sammeln Sie jetzt im Frühjahr die ersten frischen Blättchen (bitte darauf achten, daß Sie auf unbelasteten Wiesen sammeln) und bereiten Sie daraus einen Salat zu oder Sie streuen diese kleingeschnitten auf ein Vollkornbrot mit Quark. Sie können auch frische Brennnesselblättchen, Giersch, Schafgarbe, Vogelmiere dazu mischen.
*Sie können das Ganze auch unter ein selbstgemachtes Kartoffelpüree heben, mit Salz, Pfeffer, Muskat usw. abschmecken…lecker und gesund.
*Mixen Sie die Blätter in einen „grünen Smoothie“ (siehe meinen Artikel vom letzten Frühjahr 23.03.2011)
*Wenn Sie keinen frischen Löwenzahn zur Verfügung haben, dann kaufen Sie Löwenzahntee in der Apotheke oder Drogerie und trinken drei Wochen lang täglich 3 Tassen.
*Im Reformhaus gibt es Löwenzahnpreßsaft. Zwei Esslöffel davon mit etwas Wasser verdünnen und am besten vor den Mahlzeiten einnehmen.

Eine prophylaktische Kur mit Löwenzahn kann vielen unnötigen Leiden vorbeugen und dient der Gesunderhaltung des Körpers auf ganz natürliche Weise.

„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
25 Kommentare
114
Sabine Straube aus Jena | 07.03.2012 | 15:45  
7.497
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 07.03.2012 | 16:12  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 07.03.2012 | 16:15  
Thomas Gräser aus Erfurt | 07.03.2012 | 16:37  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 07.03.2012 | 16:42  
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 07.03.2012 | 21:15  
7.497
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 07.03.2012 | 21:39  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 08.03.2012 | 00:34  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 08.03.2012 | 01:26  
268
Nicole Schütz aus Erfurt | 08.03.2012 | 08:12  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 09.03.2012 | 19:15  
5.253
Hans-Gerd Born aus Erfurt | 11.03.2012 | 17:29  
7.497
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 11.03.2012 | 17:48  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 12.03.2012 | 00:05  
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 12.03.2012 | 00:06  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 12.03.2012 | 00:20  
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 12.03.2012 | 00:47  
7.497
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 12.03.2012 | 09:26  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 12.03.2012 | 14:16  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 12.03.2012 | 17:31  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 12.03.2012 | 19:13  
5.253
Hans-Gerd Born aus Erfurt | 12.03.2012 | 20:05  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 13.03.2012 | 16:04  
5.253
Hans-Gerd Born aus Erfurt | 19.03.2012 | 10:07  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 19.03.2012 | 11:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige