Erfurter Aktienstammtisch: Aktie runter = Laune im Keller

Albrecht Fischer (vorn) mit ein paar Aktienstammtischlern. Einmal im Monat treffen sich die Mitstreiter.
 
Albrecht Fischer
Erfurt: Gasthaus Melchendorf |

Sie alle verbindet dieselbe Leidenschaft: Der Erfurter Aktienstammtisch East99 hat seit 15 Jahren die Börse fest im Blick.



Ein Krimi, in dem es wendungsreich zur Sache geht und erst in letzter Minute der Mörder entlarvt wird, entlockt Albrecht Fischer wohl nur ein müdes Lächeln. Diese gewisse Kribbeln lösen bei ihm ganz andere Dinge aus. „Für mich gibt es nichts Spannenderes als Wirtschaft und Börse“, spricht er über seine Leidenschaft, die durchaus das Blut in Wallung bringen kann.

An jedem Tag, fügt er erklärend hinzu, passiere da Neues, ist der Stand der Dinge ein anderer. Er möchte so viel wie möglich darüber wissen, sich mit anderen austauschen. Eine Feier im Familienkreis ist dafür nicht der richtige Rahmen, hat er schnell herausgefunden. Dank einer Zeitungsannonce findet Albrecht Fischer Gleichgesinnte. Nun sind sie in ihrem Element, sie treffen sich fortan regelmäßig in der Kneipe, schwatzen und fachsimpeln, debattieren, beobachten, schlussfolgern, lernen dazu. Schnell werden sie mehr. Nun soll das Projekt auch einen Namen bekommen.


Heute gibt es den „Erfurter Aktienstammtisch East99“, wie sie sich seitdem nennen, bereits 15 Jahre lang. Albrecht Fischers Leidenschaft ist ungebrochen, die der anderen ebenso. Längst sind die Stammtischler mit dem Blick auf die Börse keine Amateure mehr. Ganz genau beobachten sie die Situation auf dem Wertpapiermarkt, haben das Geschehen in Frankfurt, London und New York im Blick, wissen um Investoren und stellen auf der Leinwand wichtige Kursverläufe dar. Dank ihres Clubdepots, in das jeder monatlich einzahlt und dessen Investitionen gemeinsam besprochen werden, sind die 19 Clubmitglieder von Theoretikern zu Praktikern geworden. „Die Großen können natürlich ganz anders agieren, haben ein umfangreicheres Wissen“, wollen sich Albrecht Fischer und die anderen nicht mit bedeutenden Investoren messen. „Wir sind da eher klein, aber auf unsere Weise, indem wir investieren, betreiben wir auch eine Art Wirtschaftsförderung“, fügt er hinzu.

Das Rüstzeug gibts hier



Das nötige Rüstzeug, wie das alles funktioniert, bekommen die Mitglieder im Club. „Das Handwerk dafür kann man bei uns lernen, so macht man sich auch unabhängig von den Banken“, sagt Albrecht Fischer und spricht im selben Atemzug von der Entwicklung von Aktien und Märkten, von Fonds, vom richtigen Zeitpunkt für Kauf und Verkauf und davon, dass das alles harte Arbeit sei. Es funktioniere eben nicht, einfach nur Geld anzulegen und darauf zu warten, dass es sich vermehrt. „Dafür musst du dich schon strecken, immer präsent sein!“ Allerdings, gibt er Clubbegründer zu, sei das alles manchmal auch ein riskantes Spiel. Wer nicht wagt, kann auch nicht gewinnen. Und wenn mal eine Aktie, in die man investiert hat, plötzlich weniger wert ist, kann sich das durchaus auf die (nun nicht mehr so gute) Laune auswirken.


Wenn sich der Aktienstammtisch einmal im Monat trifft, gibt es immer auch jede Menge neue Erkenntnisse zu gewinnen. Ein Fachvortrag informiert zu Entwicklungen in Wirtschaft, Politik und Technologie. Überhaupt wollen die Hobby-Börsianer mehr wissen, das große Ganze verstehen. „Uns ist es wichtig, auch so viel wie möglich über Betriebs- und Volkswirtschaft zu erfahren, Aufklärung zu betreiben, ein Gespür für die wirtschaftlichen Zusammenhänge zu bekommen“, spricht Albrecht Fischer über ein Ansinnen der Clubmitglieder. Schon ist er wieder in seinem Element. Seit mehr als zwanzig Jahren, erzählt er, interessiere er sich schon für all diese Themen. „Und noch immer habe ich nicht ausgelernt“, sagt er und teilt seine Wissbegier mit all den anderen vom Club.


Termin & Kontakt:



Der nächste Aktienstammtisch ist am 24. Juni um 19 Uhr im „Gasthaus Melchendorf“ in Erfurt. Wer sich dem Club anschließen möchte, ist willkommen, Vorkenntnisse sind nicht zwingend notwendig. Weitere Informationen: www.east99.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige