Es ist Kürbiszeit! Tolle Rezepte gesucht!

Gierk Stern betreibt einen Marktstand auf dem Domplatz. Derzeit sind Kürbisse sehr beliebt.
Sie sind klein oder auch ziemlich groß, rund oder länglich, blassgelb, leuchtend orangefarben oder wieder ganz anders: Kürbisse. Während bei diesem Anblick so manchem Halloweenfan das Herz aufgeht, läuft echten Kennern bereits das Wasser im Munde zusammen.

Nicht erst seit der Neuzeit befinden sich Kürbisse in allen möglichen Varianten auf herbstlichen Speiseplänen. Schon seit Jahrtausenden ernährt die sehr alte Kulturpflanze die Menschen. Gefundene Samen domestizierter Kürbisse lassen sich auf die Zeit bis etwa 10.000 vor Christus datieren. Ursprünglich war die Gattung in Amerika anzutreffen. Seit dem 16. Jahrhundert werden sie auch weltweit angebaut. Hierzulande kommen Kürbisse häufig als Suppe auf den Tisch, aber auch Gemüse- und Auflaufversionen erfreuen sich großer Beliebtheit.

Mit diesem Genuss tut man sich übrigens sogar Gutes: Das fettfreie Kürbisfleisch ist reich an zahlreichen Vitaminen und Mineralien, besitzt sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe. Teile vom Kürbis werden auch in der Medizin eingesetzt.

In diesen Tagen allerdings verwandeln sich viele der ausgeschlachteten Früchte in schaurig-schöne, mit Kerzenlicht illuminierte, Gruselgesicher. Schließlich ist am Montag Halloween...

Wer ein besonderes Kürbisrezept auf Lager hat, der kann es gern auf meinanzeiger.de veröffentlichen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige