Es ist Pilzsaison! Wo verstecken sich die Prachtexemplare?

Dieses Prachtexemplar haben wir in den Vogesen/Frankreich gefunden.
In unseren Wäldern tut sich was - in rot, weiß, orange oder braun sprießen sie nun aus der Erde. Von Mitte August bis bis Ende Oktober gibt es die meisten Waldpilze. Die Hobbysammler sind schon seit einiger Zeit fleißig, um im ständigen Wettlauf mit Wildschweinen und Schnecken die schmackhaften Köstlichkeiten zu finden.
Werden die Pilze dann gebraten, verbreitet sich ein herrlicher Duft. Und auch der Geschmack ist solo, mit Rührei oder Gulasch, einfach traumhaft.
Streifen auch Sie gerne durch unsere Wälder um Pilze zu sammeln? Wo befinden sich Ihre Pilzgebiete? Welche Arten bevorzugen Sie? Und, wie bereiten Sie Ihre Pilze zu?
Diskutieren Sie mit. Wir freuen uns über Ihren Beitrag.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
5.256
Hans-Gerd Born aus Erfurt | 31.08.2011 | 00:15  
Ines Heyer aus Saalfeld | 31.08.2011 | 08:57  
5.256
Hans-Gerd Born aus Erfurt | 31.08.2011 | 09:11  
Gerd Zeuner aus Zeulenroda-Triebes | 31.08.2011 | 09:59  
1.851
Manuela Deutschland aus Sömmerda | 31.08.2011 | 18:25  
Gerd Zeuner aus Zeulenroda-Triebes | 01.09.2011 | 08:47  
Ines Heyer aus Saalfeld | 01.09.2011 | 11:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige